Benutzer:Tommi

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzprofil
Tommi.jpg
Persönliches
Name: Tommi Enenkel
Username: Tommi
Wohnort: Wien
Berufl. Qual.: Software Engineering, Moderation, Training
Tätigkeit: Mobile Application Engineer
Geburtsdatum: 1987
Politisches
Partei: Piratenpartei Österreichs
Eintrittsdatum: 03.2012
Stammtisch: Wien
Kontakt
E-Mail: tommi@piratenpartei.at
Skype: tomen1337
Blog: ppoeleuchtturm.blogspot.com
Twitter: tomenmeta
Facebook: tommi.enenkel
Google+: 117240004279526018872


Name: Tommi Enenkel
Tätigkeiten: Ich bin dann mal bei den NEOS.
Studium: MSc Informationsmanagement und Computersicherheit
Interessen: Informationssysteme, Persönlichkeitsentwicklung, Organisationsentwicklung, Philosophie, Geschichte

Inhaltsverzeichnis

Soziale Netzwerke

Aktivitäten

→ Details unter Aktivitäten.

Artikel zur Wahlkampfapp "Verbotszonen Graz"

Ich war von März 2012 bis Mai 2014 aktiver Pirat. Von Juli 2012 - Juli 2013 war ich Mitglied im Landesvorstand Wien. Besondere Leistungen, die ich für die Piratenpartei vollbracht habe, sind insbesondere

Über die Piraten...

→ Details unter Piraten. →als Video anschaun

Ich denke, die Piratenpartei ist ein Phänomen, an dem wir menschheitsgeschichtlich an diesem Punkt gar nicht vorbeikommen!

Jede Partei steht historisch für das Hinzukommen von neuen Werten und Werte-Clustern. Die Piraten stehen für wichtiger werdende Werte, die in der derzeitigen repräsentativen Demokratie noch nicht repräsentiert werden. Die zunehmende weltweite Vernetzung setzt eine Menge an geistigem Potential frei, die bisher nicht ermessbar ist. Damit einher gehen wie bei jedem Entwicklungssprung neue Probleme und Chancen.

Wir haben jetzt die Gelegenheit zu mehr Selbstbestimmung & Mitbestimmung. Wir haben neuen Zugang zu Wissen, Bildung und Kultur. Diese Güter bringen jedem etwas, ohne einem anderen zu schaden. Wir sind heute an einem Punkt, an dem wir bestimmte Güter erzeugen können, und sie quasi kostenlos unendlich zu vervielfachen. Diese digitale Revolution ändert alles!

Wir stehen an einem Umbruch und haben einiges zu tun:

  1. Wir müssen die Menschen über diese neuen Möglichkeiten aufklären und sie im Umgang damit schulen.
  2. Wir müssen Altlasten beseitigen. Das Urheberrecht wie wir es kennen, war einmal eine notwendige Entwicklung. In seiner Form ist es nicht mehr zeitgemäß. Wir werden es aktualisieren.
  3. Wir leben in einer Gesellschaft, in die sich viele Menschen einpassen mussten, um den Luxus zu erzeugen, in dem wir heute leben. Dieser Grad an Anpassung ist heute nicht mehr notwending und es ist an der Zeit, dass wir allen Menschen klar machen, welche Freiheiten sie sich (wieder) nehmen können.

Wir leben in einer Gesellschaft, in der viele Menschen enttäuscht sind und mehr Freiheiten fordern. Ich bin der Überzeugung, dass Freiheit einfordern nicht in die richtige Richtung geht. Im Grunde ist jeder Mensch frei. Ich bin frei. Viel eher ist es so, dass viele Menschen denken, sie sind nicht frei, weil sie ihre Freiheit aufgeben... wenn auch mit guter Absicht.

Ich sehe es deshalb als meine Lebensaufgabe, meine persönliche Freiheit noch mehr zu entfalten und andere Menschen dabei zu unterstützen, sich ihrer Freiheit noch besser bewusst zu werden.


Subseiten & Sonstiges

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren