BGV2014-03/Kandidaturen

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banner Sonne web Wiki.jpg
BGV2014-03/Kandidaturen
Last Page Edit: Eest9 6.11.2014

Kandidaturen sind bis 31.10.2014, 23:59 Uhr MEZ bekanntzugeben. Bitte bei einer Kandidatur den Mustereintrag in den entsprechenden Bereich kopieren und anpassen. Bei Merfachkandidaturen in alle entsprechenden Bereiche eintragen.

Inhaltsverzeichnis


Bundesvorstand

Erwin Ernst 'eest9' Steinhammer

Da sich nun genug kompetente Kandidaten gefunden haben möchte ich maximal als BV Nachrücker Kandidieren, sollte ich gewählt werden werde ich mich zum Nachrücker zurückreihen lassen oder nicht annehmen.
Kurzbiographie: Elektroniker, 1994, St. Georgen/Leys und mehr erfährt man im wiki (eest9) oder auf meinem Blog http://eest9.eu/about.php

Meine Motivation:
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es immer besser ist, wenn wir genügend Nachrücker haben, da durch die häufig Nebenberufliche Situation eine hohe Organfluktuation herrscht!
Persönlicher Schwerpunkt: Demokratiepolitik
Meine Qualifikation:
Ich bin bald 2 Jahre lang Mitglied in der Partei, kenne mich hier ausgezeichnet aus (bei fast jeder BV und BGF Sitzung anwesend und wenn nicht höre ich diese immer nach), weiters bin ich seit Frühling als Nachrücker in den LV NÖ nachgerückt. Mitarbeit an PAs und Blogposts wie zuletzt zu den Netzsperren. Regelmäßige Aktivität auf Demos oder im Straßenwahlkampf. Besonders auch die Wahlkampferfahrung aus dem EA Wahlkampf bei der ich einiges an Erfahrungen in Bereichen wie zB der Pressearbeit bekommen habe. Für alle Qualifikationen die ich nicht besitze habe ich vor mir ein kleines Team (wenn das Funktioniert mit einer Crew formalisiert) mit mir zusammen zu stellen in dem ich zB vor Podiumsdiskussionen etc. gebrieft werde, mit denn ich versuche aktiv PAs etc. zu schreiben und die mich auf Themen die ich sonst übersehen hätte aufmerksam machen.


Peter 'PeterTheOne' Grassberger

Ich möchte maximal als BV Nachrücker Kandidieren, sollte ich gewählt werden werde ich mich zum Nachrücker zurückreihen lassen oder nicht annehmen.

Kurzbiographie: Webentwickler und Softwareentwicklung-Wirtschaft Student, Jahrgang 1990, Wohnort Graz/Interwebz

Meine Motivation:
Es muss ja wer machen. ;)
Meine Qualifikation:
Bin seit BGV2013-01 in der BGF, davor war ich LGF in Kärnten. Ich kenne die Abläufen und Aufgabenbereiche der BGF. Als Informatiker/Web Entwickler kenne ich mich gut mit der technischen Infrastruktur aus: Admidio, Redmine, IRC, Pads, Liquid, usw. In meiner letzten "Amtsperiode" habe ich mich vorwiegend um die Kernaufgaben (nach i4173: Kernaufgaben für BV und BGF) (c) Mitgliederverwaltung und (d) technische Infrastruktur gekümmert, ich sehe mich selbst dort am besten aufgehoben und würde das gerne auch weiterhin machen. Meine Qualifikation für die Kernaufgaben würde ich nach Schulze folgt reihen: (b) Mitgliederinformation und -motivation (c) Aufklärungs- und Bildungsarbeit, (a) Parteiwachstum und Vernetzung, (e) Kampagnen und Wahlen (d) Medienarbeit.


Harald 'VinPei' Bauer

Kurzbiographie: Berufe: Kaufmann in der Grundstücks- & Wohnungswirtschaft (IHK), Koch (IHK), z.Zt. im Vertrieb tätig; Geburtsjahr: 1964; Wohnort: Bad Häring in Tirol

Meine Motivation:
Es geht mir zu allererst darum mitzuhelfen, einen Prozess zu moderieren, in dem die Piraten sich klar werden, was uns alle eint; wofür wir stehen; was unsere Alleinstellungsmerkmale sind; warum es wichtig ist, dass es uns gibt und vor allem, wie wir die Gesellschaft durch Innovation im Sinne bürgerlicher Emanzipation voran bringen. Als eine weitere Hauptaufgabe sehe ich die Verbesserung der innerparteilichen Kommunikation - das bedeutet für mich, einen respektvollen Umgang untereinander vorzuleben; beratend zur Stelle zu sein, wo es innerhalb der Partei zu Mißverständnissen und Krisen kommt; in beiden Richtungen einen schnellen Informationsfluss zwischen Organ und Mitgliedern zu gewährleiten. Insgesamt möchte ich meinen Beitrag leisten, die Partei möglichst rasch zu einer professionel arbeitenden, reaktionsschnellen politischen Kraft umzugestalten, die für kritische, emanzipatorisch denkende Menschen attraktiv ist und an der keiner mehr vorbei kommt, wenn es um Zukunftsthemen geht.
Meine Qualifikation:
Seit meinem 15ten Lebensjahr bin ich poltisch aktiv - u.a. war ich in Wolfratshausen/Oberbayern 7 Jahre Ortsvorsitzender der Jungen Union; Mitglied des JU-Kreisausschusses; 10 Jahre Mitglied im Ortsvorstand der CSU; Orts- und stellvertretender Kreisvorsitzender der CSU Arbeitnehmer Union im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Nach meiner Abnabelung von der CSU - irgendwann muss man ja erwachsen werden(!) - bin ich dann Pirat geworden. Seit Ende letzten Jahres bin ich einer der Koordinatoren der Piratenpartei Tirol. Daneben konnte ich auch in meinem Berufsleben Erfahrungen sammeln, die bei der Befriedung einer Partei nützlich sein könnten. Als langjähriger Verwalter von Wohnungseigentümergemeinschaften war ich täglich damit beschäftigt, die oft widerstrebenden Interessen der einzelnen Miteigentümer zu koordinieren und Nachbarschaftskonflikte zu schlichten. Was ich nicht kann, ist Technik und ich werde ganz bestimmt niemals versuchen irgend etwas zu programmieren. Ich bin aber immer bereit, auf dem Gebiet der Netzthemen dazu zu lernen und Beratung von denen anzufordern, die sich bei diesen Themen besser auskennen. In einem Organ kommt es auf die Mischung an - jeder kann irgendwas besser als die anderen und zusammen wird daraus Kompetenz.



Florian 'Presidente' Lammer

Kurzbiographie: TU Student, 1990er, Graz

Meine Motivation:
Ich glaube, dass die ppat nun wieder aus der Post-Wahlkampf-Lethargie erwacht ist und stärker aktive 'Lebenszeichen' (z.B. VAP-Kundgebung) setzten sollte. Meine Motivation gründet sich eigentlich auf drei Themenblöcke, die ich in den folgenden Absätzen erkläre. Ich möchte nicht in den Bundesvorstand gewählt werden um vorhandene Strukturen zu verwalten, sondern möchte versuchen die ppat (offline-)aktionistischer zu machen.

  • Netzsperren in Österreich: An der VAP Kundgebung, unserem Piratebay-Proxy, den social-media Reaktionen und (angeblich) erhöhten Homepagezugriffen glaube ich kann man erkennen, dass derzeit das eher sperrige Thema Netzsperren medientauglich wird. Die Netzsperren von movie4k.to und kinox.to betreffen viele User und zeigt ihnen auch, dass Netzsperren in Österreich doch real sein können. Der VAP treibt das Thema auch von selbst voran, indem er IP-Sperren und die Sperrung weiterer Seiten ankündigt. Aktionismus anderer Parteien ist (soweit mir bekannt) hier noch recht schwach gesetzt (von Grünen und Neos ist mir nur eine protestierende Presseaussendung bekannt.). Ich glaube, dass wir auch außerhalb des Wahlkampfes diese Thema jetzt stärker besetzen sollten und glaube, dass wir das gut schaffen können.
  • Legalisierung: Auch bei der Legalisierung ist derzeit eine große öffentliche Diskussion im Gange. Die dritterfolgreichste Bürgerinitiative in Österreich mit über 25.000 Unterschriften beschäftigt sich mit diesem Thema, Medien berichten und dennoch ist die Einbringung der Parlamentsparteien in das Thema relativ gering. Grüne und Neos wollen zwar irgendwie schon aber so wichtig ist das auch wieder nicht oder sie könnten dadurch vielleicht als nicht mehr "regierungsfähig" gelten. Auch ein Thema das immer massentauglicher wird, von Parteien relativ unbeachtet und immer brisanter wird. Auch hier sollten wir uns mit gehisster Fahne draufsetzen.
  • TTIP: Ich weiß nicht ob ihr bei einem TTIP-Aktionstag dabei wart, ich war es. Bei diversen Straßenaktionen zeigte sich, dass bereits viele Bürgerinnen und Bürger über TTIP Bescheid wissen und sich dagegen aussprechen. Außerdem findet TTIP eine anschauliche Medienbeachtung und ist ein "massentaugliches" Thema. Damals war ACTA für mich DAS Piratenthema (weshalb ich damals auch beigetreten bin). Besetzen wir also TTIP. Klar ist, dass die Grünen hier eine Vorreiterrolle einnehmen aber ich halte auch dies für ein starkes Thema das uns voranbringen kann.

Ich halte alle drei Punkte für starke Kernthemen möchte versuchen im Bundesvorstand die obigen Themen als ppat vorantreiben.

Weiters möchte ich alle Piratinnen und Piraten die das hier lesen auffordern sich gleich hinter mir in die Liste der Kandidaten für den Bundesvorstand (oder Nachrücker) einzureihen. Wir brauchen ein gutes Team. Ich bin auch nur bereit zu kandidieren, wenn sich so ein Team findet... Gemeinsam ist auch die Arbeit des Bundesvorstands zu meistern. ;-)



Meine Qualifikation: Rund 2,5 Jahre Erfahrung als Mitglied der ppat ;-), 1 Jahr Erfahrung als LV in der LO Stmk, zahlreiche Wahlkampferfahrungen, Visionär und das wars.


Marcus'MoD' Hohenecker


Kurzbiographie:Siehe Wiki
Meine Motivation:
Die anderen Kandidaten sind super !
Meine Qualifikation:
Hab es schon lang gemacht - würds einfach weiter machen, wenn die Basis zufrieden war


Thomas 'thomas.boehm' Böhm

Kurzbiographie:

  • PoWi Student
  • 1993
  • Salzburg und Oberösterreich

Meine Qualifikation:

  • Seit einem Jahr Mitglied der Piratenpartei Österreichs und Erfahrung als Koordinator der Crew Piraten für Salzburg
  • Drei Semester Studium der Poltikwissenschaften und mehrere wissenschaftliche Arbeiten über die Piratenpartei gelesen und auch selbst geschrieben

Bundesgeschäftsführung

Peter 'PeterTheOne' Grassberger

Ich bin mir noch nicht sicher ob ich wirklich eine weitere volle Amtszeit machen will, ich will jedoch den neuen BGF Mitgliedern den Einstieg erleichtern. Außerdem behalte ich mir vor meine Kandidatur zurück zu ziehen wenn es nicht mindestens zwei weitere Kandidaten gibt.

Kurzbiographie: Webentwickler und Softwareentwicklung-Wirtschaft Student, Jahrgang 1990, Wohnort Graz/Interwebz

Meine Motivation:
Es muss ja wer machen. ;)
Meine Qualifikation:
Bin seit BGV2013-01 in der BGF, davor war ich LGF in Kärnten. Ich kenne die Abläufen und Aufgabenbereiche der BGF. Als Informatiker/Web Entwickler kenne ich mich gut mit der technischen Infrastruktur aus: Admidio, Redmine, IRC, Pads, Liquid, usw. In meiner letzten "Amtsperiode" habe ich mich vorwiegend um die Kernaufgaben (nach i4173: Kernaufgaben für BV und BGF) (c) Mitgliederverwaltung und (d) technische Infrastruktur gekümmert, ich sehe mich selbst dort am besten aufgehoben und würde das gerne auch weiterhin machen. Meine Qualifikation für die Kernaufgaben würde ich nach Schulze folgt reihen: (d) Technik > (c) Mitglieder > (b) Budget > (a) Rechnungswesen.


Thomas 'thomas.boehm' Böhm

Kurzbiographie:

  • PoWi Student
  • 1993
  • Salzburg und Oberösterreich

Meine Qualifikation:

  • Seit einem Jahr Mitglied der Piratenpartei Österreichs und Erfahrung als Koordinator der Crew Piraten für Salzburg
  • Unternehmerführerschein Modul A und VO Einführung in die Volkswirtschaftslehre

Mustereintrag

Vorname 'Nick' Nachname

Kurzbiographie: zB Beruf, Geburtsjahr, Wohnort

Meine Motivation:
Meine Motivation
Meine Qualifikation:
Meine Qualifikation


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren