AG:Liquid/GO

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die AG LiquidFeedback versteht sich als operative Taskforce.

  • Die aktuellen Tätigkeiten der AG LiquidFeedback und deren Status sind im Wiki bzw. im Forum hinterlegt.
  • Die AG LiquidFeedback ist für die Wartung und Instandhaltung der LiquidFeedback-Instanz der Piratenpartei verantwortlich, wobei dies in Zusammenarbeit mit der AG Technik geschieht.
  • Die AG LiquidFeedback organisiert eine Liste von Mitgliedern der Piratenpartei, die bereit sind LiquidFeedback-Schulungen, für andere Mitglieder durchzuführen.
  • Die AG LiquidFeedback ist auch mit Aufgaben befasst, die mit der Pflege des Parteiprogramms und der Geschäftsordnungen in Verbindung stehen.
  • Die AG LiquidFeedback wird dabei primär die Programm- und Geschäftsordnungsänderungen von der Bundesgeneralversammlung sowie Programm- und Geschäftsordnungsänderungen aus LiquidFeedback in das Parteiprogramm und die Geschäftsordnungen einpflegen.
  • Die AG LiquidFeedback versucht Fehler im Programm aufzudecken, um diese von der Bundesgeneralversammlung oder per LiquidFeedback beheben zu lassen.
  • Die AG LiquidFeedback macht keine programmatische Arbeit.
  • Die AG LiquidFeedback bietet im Sinne des allgemeinen Antragstellungsrechts Mitgliedern ohne LiquidFeedback-Zugang sowie Mitgliedern mit temporär aufgrund nicht gezahlter Mitgliedsbeitrage gesperrtem LiquidFeedback-Zugang die Möglichkeit, über eine Mail an tf-liquidfeedback@piratenpartei.at Anträge über ein Mitglied der AG LiquidFeedback in LiquidFeedback einzureichen.

Inhaltsverzeichnis

Interne Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Kernmitgliedern und den Interessenten der Taskforce wird über die durch die von der AG Technik bereitgestellten Kommunikationswerkzeuge abgewickelt.

Ist die AG Technik nicht im Stande, geeignete Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, nutzt die AG LiquidFeedback ergänzend Werkzeuge nach eigenem Ermessen. Die Kommunikation zwischen den Kernmitgliedern der AG LiquidFeedback kann auf die Kernmitglieder der Taskforce beschränkt werden.

Mitglieder

Es wird zwischen Interessenten und Kernmitgliedern unterschieden. Interessent ist eine Person mit Interesse an regelmäßiger Mitarbeit an der AG LiquidFeedback.

Jeder kann als Interessent der AG jederzeit beitreten. Jeder kann ohne Angabe von Gründen als Interessent zurücktreten.

Kernmitglied ist ein Pirat, der in der AG LiquidFeedback stimmberechtigt ist. Interessenten und Kernmitglieder der AG LiquidFeedback werden im Wiki auf der Übersichtsseite der AG LiquidFeedback eingepflegt. Interessenten und Kernmitglieder beteiligen sich aktiv an der Arbeit der Taskforce und übernehmen Aufgaben.

  • Jeder Pirat kann die Kernmitgliedschaft in der AG LiquidFeedback beantragen.
  • Über den Mitgliedsstatus entscheiden die Kernmitglieder der AG LiquidFeedback durch absoluten Mehrheitsbeschluss.
  • Kernmitglieder können auf eigenen Wunsch austreten.
  • Die Taskforce besteht aus mindestens 2 Kernmitgliedern.
  • Die Taskforce wird vom BV oder EBV legitimiert.
  • Mindestens ein Kernmitglied muss Mitglied der AG Technik sein. Dieses ist für die technische Administration der LiquidFeedback-Instanz verantwortlich.
  • Die Mitglieder der AG LiquidFeedback verpflichten sich dazu, LiquidFeedback selbst intensiv zu nutzen, um eine möglichst hohe Antragsqualität zu fördern.

Beschlüsse

Die AG LiquidFeedback fasst keine Beschlüsse, sondern ist ein Koordinierungsinstrument für die Arbeit seiner Kernmitglieder.

Auflösen der Taskforce

Die Taskforce wird durch BV-Beschluss aufgelöst, wenn die AG LiquidFeedback über 1 Monat hinweg weniger als 2 Kernmitglieder aufweist.

Änderungen dieser GO

Änderungen dieser GO werden von einer absoluten Mehrheit der Kernmitglieder beschlossen und dem BV zur Kenntnis gebracht.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren