AG:Technik/Protokolle/Meeting 2013-02-26

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll der letzten Sitzung im Wiki:
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/AG:Technik/Protokolle/Meeting_2013-02-19

Dieses Protokoll im Wiki:
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/AG:Technik/Protokolle/Meeting_2013-02-26


Beginn: 26.02.2013 - 20:10 Uhr

Ende: 26.02.2013 - 21:30 Uhr

Anwesend:

Gäste:
Entschuldigt:

  • Paddy - vielleicht ab 22:30 anwesend

Inhaltsverzeichnis

Agendapunkte

Agendapunkte (wiederkehrend von letzter Woche)

Status wordpress Comments

  • von Considerator

Wird vermutlich etwas komplizierter, vermute, dass bei dem mybb Zugriff kein postgresql berücksichtigt wurde. (zB. keine Option den Treiber/port etc. zu definieren, nur host + account/passwort)

Mit lava darüber disskutiert, eine Anpassung scheint allerdings mit vertretbarem Aufwand möglich.

Mailserver (Flying Dutchman)

  • von Considerator
  • 2x1TB RAID1
  • 2x2TB RAID1
  • 2x1TB RAID1 (softraid) (Desktop HD, für Backups)

Hostsystem fast fertig. Libvirt/KVM. Full disc encrption(LUKS), Mailserver: Postfiix+Dovecot/Postfixadmin Derzeit läuft Backup der Backups der aktuell auf dem Server befindlichen Daten.

dev-Server

  • von Considerator

PostgreSQL Server ist jetzt auch am db-dev Server installiert und mit phppgadmin administrierbar.

Datenleck - Thema

  • von Considerator
  • Nachweis was noch auf dem IS Webspace war möglich? (ungeklärt)
  • Andere Möglichkeit wäre noch dass das von dem alten backup/import? am POG DB server. Der war vergleichsweise etwas exponierter. Ist jetzt entfernt.

Wiki

  • von Considerator

Tendenzielle Frage: derzeit auf 1.18.6, was an sich das aktuelle bugfix release dieseser Version darstellt. der 1.19.x Branch wäre eine LTS Version, da dieser default bei Debian wheezy darstellt. Featuremäßig hat sich glaube ich kaum etwas zwischen 1.18 und 1.19 getan, etwas mehr zwischen 1.19 und 1.20. Die Frage ist, ob wir in Zukunft dann auf die debian Version umstellen wollen, oder weiter manuell upgraden.

  • lava: weniger (arbeit) ist mehr service... also vma auf die debian version umstellen damit sowas in zukunft (mehr) automatisch läuft

Lurchlaich

  • von Considerator

Upgrade und/oder Migration von Server: Was ist mit den restlichen VMs? (an sich sollten alle VMs prinzipell mit einem backup-transfer-restore auf den stonekeeper problemlos transferieren lassen. Bei den POG/PWB VMs ist die Frage, wie weit diese (temporär) transferiert werden können (zumindest Mailserver benötigt auch hier eine weitere IP, weiters hat rhinux derzeit eine eigene IP). Notdürftig wäre auch denkbar:

  • eben für ein paar Tage offline (bis Upgrade beendet).
  • Mailserver als weiterer Mailserver im internen LAN geteilt über den derzeit geplanten Mailgateway (damit sollte dann zwar der Versand/Empfang funktionieren, allerdings wäre zumindest eine Konfigurationsänderung an den Mailclients (nonstandard Ports) notwendig. Komplexere Varianten dürften relativ zu aufwändig sein.
  • vorübergehend als weitere virtuelle domain auf unserem Mailserver (Frage dabei wie weit die Konfiguration kompatibel ist,...)
  • Bei einem Parallellbetrieb (umzug auf neunen Server) sollten diese Probleme großteils ausfallen.

(auf 27.2. Verschoben)

Restliche Piratenpartei VMs:

  • initiative.piratenpartei.at
    • sollte überhaupt kein problem sein
    • müsste eh noch dringend auf https umgeschaltet werden
      • wer braucht da ssh zugriff?
  • dir (ldap?/obsolete?)
  • m.piratenpartei.at (monitoring lurchlaich) backup sollte reichen
  • s.piratenpartei.at (piwik)
  • graz.piratenpartei.at
    • afaik nur ein wordpress drauf
      • wer braucht da ggf. noch einen vm Zugriff.
  • ibinpirat.at
  • Mailserver (3+1+1 VMs)
  • unipiraten (auf stonekeeper umgezogen)
  • proxy (gibt es ohnehin am stonekeeper...)
  • ssh (nur intern)
  • admin (gibt es ohnehin am stonekeeper...)
  • mailbackup (war für Effizienzsteigerung der Serversynchronisation (rsync) gedacht, noch nicht beendet - eh' nur beta)

Fazit: bis auf Mailserver sollte die Migration kein Problem sein.

Mail gateway

  • von Considerator

Bei meinen Recherchen hat sich herausgestellt, dass ein gateway an sich relativ einfach sein sollte, allerdings die Mailverdopplung lokaler Mailboxen etwas koplizierter wird (mögliche Lösungen habe ich schon gefunden). Ich denke im Zuge dessen die Ursache für das alte Mailverdopplungsphänomen bei mehreren Alias Adressen gefunden. Die Optionen werden in nächster Zeit getestet, wir brauchen das ganze ja auch für eine sinnvolle Lösung beim Forum (Mailinglisten) etc.

Außerordentliche Sitzung

morgen am 17.2. 19:00 Sitzung mit Zwitschi

Nächste Sitzung

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren