BGF-Sitzung-2012-06-12

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Protokoll der BGF-Sitzung-2012-06-12
Last Page Edit: Antha 18.06.2012
Beschlussregister

Inhaltsverzeichnis

Ort und Zeit

Ort: Mumble NRW
Datum: 12.06.2012
Sitzungsleitung:' toni_h
Protokoll: antha
Beginn:
Ende:
Vergangene Sitzung: 05.06.2012
Padlink: https://bgf-ppoe.piratenpad.de/BGF-Sitzung-2012-06-05
Aktuelle Sitzung: 12.06.2012 21:00
Padlink: https://ppoe.piratenpad.de/BGF-Sitzung-2012-06-12
Nächste Sitzung: 19.06.2012 21:00
Padlink: https://ppoe.piratenpad.de/BGF-Sitzung-2012-06-19

Teilnehmer

Anwesend:

Entschuldigt:
hamstray (bitte A2 trotzdem abhandeln) Gäste:

<onlyinclude> Wolf kennt einen SAP-Lehrer, der der PPÖ in Sachen Datenbanken Nachhilfe geben würde. https://ppoe.piratenpad.de/software

21:32 Beschluss: Der Kontakt soll hergestellt werden.
Begründung: Um unsere Informationsgrundlage zu verbreitern.

<onlyinclude> Bestätigung der Gründung der Landesorganisation Kärnten lt. Protokoll vom 15.05.2012 https://bgf-ppoe.piratenpad.de/BGF-Sitzung-2012-05-15
Gründungsprotokoll von den Kärntner wird später hierher verlinkt


betrifft Agendapunkt 2
Frage: Soll die Gründung der LO Kärnten bestätigt werden?

  • Ja: anjobi, Toni H
  • Nein:
  • Enthaltung:
(2/0/0) - ANGENOMMEN
21:43 Beschluss: Die Gründung der LO Kärnten ist bestätigt.
Begründung: Weil alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gründung gegeben sind, gilt die LO Kärnten als gegründet.


<onlyinclude> https://lqpp.de/int/at/initiative/show/329.html Aus Anlass der Vorfälle aus der Vergangenheit die Sicherheit der Mitgliederdaten betreffend sollten wir uns es nicht antun mehr Daten über unsere Mitglieder als nötig einzuheben, insbesondere in Bezug auf sensible Kontodaten.
Wenn also wieder so ein Fall eintreten sollte (wie damals mit den Exmitgliedern der Technik, oder mit der Frau Grasserbauer) der Ungewissheit über die Mitgliederdaten sollen mögliche Schäden minimal ausfallen (auch wenn wir noch so sehr dran Arbeiten dass sowas nicht nochmal passiert, ein gewisses Risiko ist immer vorhanden).
NDAs in Bezug auf Datenschutz sind zwar schön und gut, aber alles andere als Nachhaltig. Verstöße dagegen sind meist schwer auszumachen und die Prozedur des Einklagens im Nachhinein bedeutet einen erheblichen Aufwand.
Die Aufnahme von Kontodaten (sei es auch auf freiwilliger Basis der Mitglieder) würde Piraten ausserdem abschrecken sich für Aufgaben zu engagieren für die eine NDA nötig ist (zB. BGF, LGF, TF:Technik).
Diskussion: https://forum.piratenpartei-wien.at/viewtopic.php?f=65&t=3234
Hiermit wird beantragt die Felder 'Kontonummer', 'Bankleitzahl' und 'Kontoinhaber' aus dem Admidio Interface zu entfernen und entsprechende columns zu droppen. Wenn nötig die TF:Technik dazu zu beauftragen.


betrifft Agendapunkt 3
Frage: Sollen die Felder die mit dem Bankeinzug zusammen hängen entfernt werden?

  • Ja: Toni H, anjobi
  • Nein:
  • Enthaltung:
(2/0/0) - ANGENOMMEN
21:47 Beschluss: Der Auftrag wurde an MeyGee erteilt und die Felder werden entfernt.
Begründung: Weil wir nicht mehr Daten sammeln sollten als notwendig, werden diese Felder entfernt.

<onlyinclude> Der BGF soll ab dieser Sitzung regelmäßig jede Woche am Dienstag zur gleichen Uhrzeit sitzen. Desweiteren müssen Anträge ab der nächsten Sitzung wie bei den BV- und EBV-Sitzungen bis spätestens 24 Stunden vor Sitzungsbeginn eingebracht werden.
Diese beiden Änderungen sind aus meiner Sicht notwendig um den Arbeitsaufwand zu bewältigen und der BGF die Möglichkeit zu geben sich vor den Sitzungen mit den Anträgen vertraut zu machen.


betrifft Agendapunkt 4
Frage: {{{Frage}}}

  • Ja: {{{Ja}}}
  • Nein: {{{Nein}}}
  • Enthaltung: {{{Enthaltung}}}
0/0/0

|Frage: Wird die BGF diese Änderungen durchführen? |Ja=Toni H,anjobi |Nein= |Enthaltung= |Ergebnis=(2/0/0) ANGENOMMEN }}

22:06 Beschluss: Die BGF wird ab 19.06.2012 wöchentlich, jeden Dienstag um 21:00 eine Sitzung abhalten.
Begründung: Um für die Anforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein, sind regelmässige Treffen notwendig.

<onlyinclude> Die Pads zu den BGF-Sitzungen sollen auf dem öffentlichen Piratenpad-Server hinterlegt werden um besser gefunden werden zu können. Des weiteren soll das Pad für die übernächste Sitzung vorbereitet werden.


betrifft Agendapunkt 5
Frage: {{{Frage}}}

  • Ja: Toni H,Schuttwegraeumer, anjobi=
  • Nein:
  • Enthaltung:
(3/0/0) ANGENOMMEN
22:18 Beschluss: Die Pads werden ab sofort wieder auf dem öffentlichen Piratenpad-Server erstellt und bearbeitet.
Begründung: Weil es keinen Grund gibt sie nicht öffentlich zu bearbeiten.

<onlyinclude> Es wurden 1000 Euro für ACTA zugesagt jedoch trotz mehrmaliger Urgenz auch via BV nicht überwiesen oder sonstwie zur Verfügung gestellt, die Kosten sind daher aus privater Hand gedeckt worden, was angesichts drei Wochen Zeit recht bedenklich ist.
Ich stelle daher den Antrag die entstandenen Kosten - das Budget/die Abrechnung wurde heute im Rahmen der TF-Eventmanagement-Nachbesprechung vollendet und wird im Laufe von 2 Tagen an die BGF übermittelt - per Überweisung an Rudolf zu decken.


betrifft Agendapunkt 6
Frage: {{{Frage}}}

  • Ja: anjobi, Toni H,Schuttwegraeumer
  • Nein:
  • Enthaltung:
(3/0/0) ANGENOMMEN
22:43 Beschluss: Wenn die Rechnungen/Belege bei Anjobi eingelangt sind, wird er die Überweisung innerhalb von 24h an Rudolfs Bankkonto tätigen.
Begründung: Um die Kosten, die im Zuge der ACTA-Demo entstanden sind, zu begleichen.

Rechnungen
24h nach Erhalt der Rechnungen+Dauer des Bankweges für den Anjobi nichts kann
Kontonummer, BLZ und Name des Empfängers
<onlyinclude> Kleinere Beträge sind oftmals ein Problem; manche Geschäfte stellen (auch für kleinere Beträge) Rechnungen an die PPÖ aus.
Größere Beträge können mit einer Rechnung an die BGF per Vorkasse bezahlt werden. Dadurch muss ein hohen Betrag nicht von einer Einzelperson auslegen werden.
Rahmen bedeuted, dass die BGF bis zu diesem Betrag die Rechnungen übernimmt und bezahlt.

Mitschnitt

21:15 anjobi fragt ob man link für nächste sitzung gleich anlegt, das pad gleich eröffnet u den link über ebv-verteiler schickt/veröffentlicht
toni_h ist einverstanden
schutti ist nicht anwesend
toni_h mit a3 beantragt er wöchentliche sitzung dienstags ab 21:00
21:18 beginn der sitzung
antha protokolliert
moderation: ungeklärt
1. agendapuntk für wolf: sap-kurs macht er grad u hat nachgefragt wegen datenbank
wolf: wie kompliziert kann db sein, die kann was wir brauchen, antwort von seinem trainer: nicht so schwierig, geht relativ schnell er würde das aus sympathie anbieten, müsste man genau reden, was wir brauchen
er ist db-spezialist (oracle, mysql, sql, sap etc)
wen er kontaktieren soll um eine schnelle günstige u professionelle lösung zu erhaltne
toni_h: anjobi?
anjobi: kann er
toni_h: kann auch tonis kontaktdaten haben, falls er anjobi nicht erreicht
anjhobi: toni steht auch im kontaktepad aber nicht im formular auf webseite
toni_h gibt auch so direkt infos weiter, mumble, skype, teamspeak, icq oder so ein treffen wäre ihm recht
wolf: wollte er nur wissen, ob er den kontakt herstellen soll
er kennt sich aus u bietet sein wissen an (geschenk)
zener: wie teuer kommt das?
wolf: os ist eine sicherheitslücke hat itc gesagt, aber muss man halt € 20,-- oder so monatlich reden, es würde eine access lösung reichen mit rechten, sicherheiten usw, wäre ausreichend
anjobi: stimmt zu
maus: kommt grad: hat mit itc gesprochen, u itc schaut was die deutschen verwenden, auch nach closed source
dass admidio nur übergangslöstung gewesen wäre
wolf: genug / viele infos einholen u erst dann rasch entscheidung treffen
zener: os ist kein sicherheitsrisiko
toni_h: es ghet nicht um os oder closed source, es ist toll wenn jemand was günstig bis umsonst macht, das gratis ist, dsa will er annehmen
anjobi: gegenüberstellung ist sowieso notwendig von software die angeboten wird, mit dem admidio wirds nicht funktionieren auf die dauer
es wird eine andere software werden, fast beschlossene sache, auch aus anderen los zu hören
bgf muss sich da dann entscheiden, was zu nehmen ist, u software anschauen, was das kann u wie man damit arbeiten kann zener: geht um db-system mit frontend, oder?
wolf: wird morgen kontakt herstellen u dann weiterschauen, er verabschiedet sich
21:27 maus: es ist richtig, dass neue db gebraucht wird, gibt es ein anforderungsprofil?
salsabor ist grad da, es muss eine schnittstelle vorhanden sein, für ein online-anmeldesystem
toni_h: anforderungen wäre zB
anjobi: schreiben wir anforderungen in pad zusammen u dann links zu einzelenen softwaren dazuschreiben, um zu schauen u vergleichen
toni_h es geht mehr um die mitgliederverwaltung u um das interface u um das auslesen von daten usw u um generieren von automatishcen mails usw
nicht jeder kann alle infos erhalten
toni_h 21:31 will sich von trainer morgen aufklären lassen u sich informieren u dann die möglichkeiten vergelichen
hat wenig it-background, daher braucht er infos
21:31 toni_h fragt, ob hier was abgestimmt werden muss
zener: bin afk
21:32 anjobi: nur beschluss ist nötig, dass kontakt hergestellt werden muss, wolf stellt kontakt her
maus: eine männliche stimme (salsa?) fragt, ob er richtig liest, sap
anjobi u toni_h klären auf, dass nicht sap geplant wird
21:33 A2
anjobi: kann offiziell bestätigt werden, rodrigo hat in seinem namen gegenüber den kärntnern das schon gemacht
toni_h alle voraussetzungen um die kärntner lo zu bestätigen sind da?
anjobi: bestätigt, gründungsveranstaltung ist bestätigt, 5 mitglieder, alle mitglieder der ppö u alle bezahlt
21:34 anjobi: Bestätigung der LO Kärnten (interimistisch, dh die Gründung ist bestätigt)
toni_h aber die Gründung will er festhalten, damit sonst nicht verschiedene sachen herausgelesen werden
anjobi: fragt nach salsabor
salsa: bitte?
anjobi: hast du das protokoll zum hochladen irgendwo?
salsa ist nicht an seinem pc, daher nicht
21:36 es herrscht stille
anjobi sucht eine mail
salsa: nur um ruf von maus zu retten, wir sind im dani u nicht privat
toni_h fragt ob edoardo auch da ist
salsa bestätigt
toni_h ersucht salsa 2 m-tshirts von eduardo mitzunehmen, die ers ich dann dort abholt, zahlt ihm das gleich online
salsa fragt nach preis: antwort € 20,--
anjobi: schutti: muss noch weg i st evtl erst nach 21:00 da, kommt später
anjobi: protokoll von den steireren wird später verlinkt => meint aber die kärntner (gründungsprotokoll)
toni_h fragt ob "gründung" als wort im antragstitel oder text festgeahlten werden soll
anjobi bestätigt
toni_h hat das protokoll halt nicht gesehen
zener 21:39 wieder da, er sucht schon danach
salsa: protokoll ist ok, er hat es gesehen, er hat denen schon mail geschickt, dass sie bestätigt (?) sind
anjobi: schämt sich die mail nicht zu finden
toni_h anjobi hat gründlich gelesen u keine einwände?
anjobi bestätigt: alle sind nun in der db u haben bezahlt, was bei 1. gründungstreffen noch nicht der fall war, beim 2. gründungstreffen wars ok
toni_h hat das gelsen im protokoll vom 29.5. glaublich
anjobi: probleme sind behoben
zener: neues protokoll oder hatten sie eine neue sitzung
anjobi: es gab am 15.5. eine neue sitzung
zener: hat das alte protokoll vom 3.5. im wiki gefunden, aber das ist dann unnötig
21:42 anjobi kümmert sich um abstimmungstext
toni_h: das ist falsch beschriftet, er hat auch das protokoll gefunden, version v. 15.5., aber oben steht "3.5.", falsch beschriftet
link: http://wiki.piratenpartei.at/wiki/Datei:Protokoll_Gr%C3%BCndungsversammlung_PPK.pdf
(dürfte sich aber um das falsche, nämlich 1. protokoll handeln)
toni_h: passts?
anjobi: passt
21:44 A3: anjobi: versteht diesen antrag nicht, es werden keine bankeinzüge gemacht
toni_h fragt ob die möglichkeit da ist im formular bankdaten einzugeben, was von zener u anjobi bestätigt wird
dann dürft der antrag meinen, diese felder zu entfernen
anjobi: das können wir machen
er fragt salsa ob das irgendwie mit der neuen app verbunden ist
salsa: die felder sind erst aufgetaucht mit dem einbinden des neuen plugins
es ist grad der meygee am arbeiten dran, da will er ihm nicht vorgreifen
anjobi: dann wird beschluss gefasst
toni_h es geht scheinbar darum, sollen die felder die mit bankeinzug zusammenhbängen, sollen die entfernt werden
anjobi: stimmt zu u schreibt beschluss
21:54 nächster Agendapunkt
toni_h Beschluss u begründung fehlt noch,
salsa: meygee ist da
meygee: ist abgehakt u unveständlich
anjobi: beschließt man gerade dass die felder dre bankdaten rausgenommen werden sollen au ssder db
meygee. macht er morgen als erstes
die akkreditierungslisten können rausgezogen werden von anjobi u meygee
die neuen felder sind ihm unklar
anjobi: im zuge des plugin-updates sind die mit dazugekommen
meygee: mit itc hat er darüber gesprochen, es wird benötigt, als provisorium aber es muss laufen, die rollen.-mitgliedschaften tut er weg, weil das zu viele sind, ist nicht meh r verwaltbar
meygee: nda u auftrag liegt bei ihm vor, die alte kommt raus u die neue kommt rein, dann muss man gucken was für rollen gebraucht werden
anjobi: rolle für lvs, für alle, unsicher ob man tfs da überhaupt braucht
meygee: kann man vorläufig ja weglassen
anjobi: wenn man im admidio die tfs direkt anschreiben kann ist nett aber nicht super
toni_h ersucht in einem extra-pad das festzuhalten
meygee: nimmt dieses protokoll u wird das danach gestalten
ist wieder abgehakt
toni_h dankt dafür
meygee: anjobi soll meygee sagen an wen er mails mit status schicken soll
also eine mail schicken mit den leuten, die die statusmeldung haben sollen
toni_h: passt beschlusstext?
22:00 A4: meygee: jedem kann er einen auftrag geben, das muss jeder selber wissen, ein auftrag für dieses admidio ist jetzt an anjobi bereits ergangen, ist ok?
wird bestätigt von toni_h u anjobi
anjobi fragt ob toni_h @piratenpartei.at adresse hat, ja
22:01 A4: In zukunft ab 21:00 jede woche bgf-sitzung, ab bestimmter zeit soll die sitzung vorbei sein, anträge mindestens 24 stunden vor sitzunsbeginn einbringen zur vorbereitung für die bgf
anjobi: eine kopie der bv-sitzungen, ok
toni_h ist vermutlich nötig, u je früher desto leichter
toni_h könnte sich enthalten
anjobi: musst nicht
anjobi: hättest du dich jetzt enthalten, hätte er das allein bestimmt
toni_h will darüber nicht weiter diskutieren,
anjobi: so wenigstens beschlussfähig
22:04 anjobi: für die übernächste sitzung?
toni_h ja, wenn du di-pad angelegt hast, steht nächste sitzung drin, u erst wenn du die übernächste nimmst hast du dann den di darauf drin
anjobi: vermutlich knopf im hirn von toni_h
toni_h schon vor der sitzung sollte das pad fertig sein u nicht während der sitzung erst eintragen
u bei der sitzung hast du dann die bestätigung für das nächste protokoll
anjobi: nun versteht er es, geht nur um anlegen des näcshten pads
(kurz: dass die pads halt schon für 2 wochen im voraus gleich mal angelegt werden, aber leer das für 14 tage u nur das in einer woche mit text)
22:06 schutti kommt
maus fagt ob umlaufbeschluss wegen abwechseln mit montag obsolet?
anjobi: hängt seit wochen/tagen bei lux
22:07 toni_h fragt ob beschluss so passt
anjobi: derzeit nötig, di ist halt auch stammtisch wien, aber auch mumble-konnect auf stammtisch derzeit da also ist etilnahme auch von da möglich
anjobi begrüßt planke 22:08
toni_h fragt ob beschluss passt
anjobi: hat schutti schon sitzungslink erhalten?
toni_h legt link in mumble rein
toni_h vergessen wurde bestätigen des letzten protokolls
22:09 anjobi: stimmt
zener: reicht das im protokoll zu erwähnen laut go
anjobi: das ist der fall
zener: wenn auf das lezte protokoll verlinkt ist, da hinverwiesen wird, automatisch angenommen
toni_h fragt ob schutti so weit ist
dann soll er bescheid geben
toni_h wenn was anderes besrpochen werden soll - ok
anjobi: oder hat wer einen initiativantrag/agendapunkt, also was er noch wissen will?
mit 22:11 sind wir eh schon beim letzten punkt dann
schutti: liest pad, fragt was offen ist
anjobi: A5 nur noch
gizmo meldet sich über maus: cool wäre über acta finanzierung zu reden, wenn ihr noch zeit habt auch noch über produktionsbudgets
22:12
toni_h wär für ihn ok, aber dauert sicher länger als 5 min
gizmo: die wette hält er aber es hängt von euch ab, zahlt nicht wenn bgf die überschreitung verursacht
toni_h magst antrag selbst formulieren? bei zeile 145 wäre er u wir haben noch A5 u du hättest genug zeit dafür
gizmo: ja macht er
22:13 schutti: warum wir für unsere bgf-pads eine eigene sub-domain haben u das nicht normal machen also ppoe.piraten.de (oder so), außer wegen kontrolle wer sich da anmelden darf?
anjobi: auf dieser pad-instanz isst die liste mit den ausschlüssen drin, die dann eben weiter gegeben wird, weiß aber nicht, warum die pads für die sitzungen auch dort gemacht werden
schutti: sitzungspads grundsätzlich auf dem hauptserver sollten liegen
zener: weil die pads auf hauptserver teilweise gelöschtu wurden u gesperrt u nicht zugänglich blieben
anjobi: das problem gibts aber nicht mehr
schutti: sollte nicht mehr leicht editiertbar sein
anjobi: sollte izB ins wiki kommen
antha u zener: haben das immer gemacht
anjobi: dann ist das eh gegeben
aber für die suche wäre es praktisch das wieder auf der ppoe.-domain zu machen
toni_h gibt keinen grund die pads dort zu machen wo nicht jeder darauf zugreifen zu können
schutti: versteht man eh so
22:16 abstimmung
22:18 toni_h fragt ob beschlusstext ok
schutti passt
anjobi: passt
toni-h hat nicht gewusst wohin das gehört, also hat ers runterkopiert
shcutti: ist beschlossen da über den text abgestimmt
toni_h beschluss ist zusammenfassung von dem, was dann gelten soll, ob neben beschluss ANr hinzuschreiiben ist odser neben Beschluss=, daher schreibt er es an beide stellen, weil er das nicht weiß
22:20 A6 gizmo: antrag von ihm,
hat er heute mit salsa auf tf öffentlichkeitsarbeit u tf eventmanagement besprochen, budget sollten nicht nachträglich sein sondern vorweg, die überweisung ist bish er noch nicht erfolgt, er hat mehr darauf gelegt, auch wenn er es teilweise auf kredit machen zu können, wäre es besser das mit zeit zu machen
nun abrechnung wurde gemacht u geld soll umgehend überwiesen werden, da nicht € 1.000,-- aus privatkassen finanziert werden müssen anjobi: ist problem dass ihr mit sicherheit geld bar auslegen müsst, er hätte das gelda uch auf wiener konto überweisen können,
wäre das selbe problem gewesen, hättet halt euch an den duke wenden müssen, es ist immer so, dass vom ppö kontokeine bar-beträge runter gehen
gizmo: ist klar, war immer so u war auch sonst nie ein problem, aber war auch nie nachfrage, wohin überweisen oder so trotz mehrfacher anffrage ist nicht spassiert
wurde aus eigenen taschen bezahlt
toni_h frage dazu: erst mit abgabe der rechnungen kann bezahlt werden, da vorher nicht genauer betrag bekannt ist u da man das für die buchhaltung braucht
gizmo: dann hättet ihr das so anmrerken sollen
wenn ihr € 1000,-- angebt dass bgf dafür zahlt u dann wird das vorfinanziert, da zugesagter budgetrahmen, u es kann nicht sein, dass demo oder veranstaltung aus eigener tsche vorfinanziert werden muss, wenn die zusage nicht reicht, sondern das muss schriftlich erfolgen, dann muss das kommuniziert werden u nichts passiert
anjobi: du sagst selber rahmen, u wenn ihr jetzt € 100,-- ausgebt, dann shcickt die rechnung über den €100,-- rein, schreibt acta 3 darauf u es wird sofort überwiesen
die ideallösung wäre eine rehcnung die direkt an die ppö geht, direkt an den schatzmeister u der bezahlt die rechnung, weil die konkureenzparteien wohla uch nicht sachen in bar auslegen lassen
gizmo: du glaubst dass fpö-mitarbeiter aus seiner tasche was auslegt, um was zu begleichen? wieviel verwaltungsaufwand woltl ihr noch
anjobi: eben nich, wenn rechnung an politische partei geht, wird das von der partei beglichen
gizmo: du kriegst nicht alles auf lieferschein
nur eine firma lässt das teilweise zu, die wo gizmo gearbeitet hat, wo die streirer was bestellen, u die auch nicht auf die ppö, weil das zu lang dauert
anjobi: wer redet von lieferschein? redet von vorkasse durch die bgf
gizmo: vorkasse war abgessegnet, wurde 2mal eingebnfracht u ist zugesagt worden u ist nicht erfolgt
22:29 gizmo: budget ist abgesprochen gewesen u ist immer noch nicht da
toni_h über antrag kann abgestimmt werden u danach sollte über vorgehensweise rgeredet werden, wie das mit rechnungne läuft, ein prozessablauf soll festgehalten werden
22.30 anjobi: hat heute € 291,-- auf grund von belegen überwiesen
gizmo: das war nicht für acta u nicht für eventmanagement, u auch von sonst wem genehmigt u sonst was, das überweist du unbürokratisch
anjoib: dem martin wurden € 784,85 überwiesen, für aufstellung vom 11.5., hat sich entschuldigt, dass das so lang gedauert hat, hat mit ihm telefoniert heute
gizmo: ist ok, dass 4monate vergehen bis wer geld bekommt
rudolf: ich, rudolf bin selber schuld weil da kein antrag gestellt wurde dafür
anjobi: entschudligt sich nochmals für dauer, es lag an dem einen beleg der nachgereicht wurde
gizmo: in voraussicht haben wir dir diesmal ein budget wochen zuvor verlangt u erbeten, war offensichtlich vom letzten mal schon war schon besprochen, vom bv abgesegnet u an bgf herangetragen, ist nich tmöglich, dass man zuerst € 1000,-- überweist u nachträglich abrechnet u evtl auch zurückfordert
toni_h bei firmen läufts normal mit forderungen, die firma schickt mir eine rechnung´, ich zahle auf vorkassa,
ich verlange, dass ich die sache im voraus begleichen kann
anjobi: richtig
gizmo: wenn ihr das geld nicht zur verfügung stellt, wie soll ich das dann tun
toni_h lass dir einen erlagschein geben
gizmo: das geld soll zurückgegeben werden, auch für zukünftige events wichtig, für ehrenamtliche leute zu verlangen, dass das jeder selber auslegen muss oder sagen muss, die firma muss einem einen erlagschein ausstellen für ein paar euro
warum soll das von mitglied ausgelegt werden? es gab zusage auch von bgf
toni_h : hast du rechnungen, anjobi?
anjobi: für budget von tf eventmanagemnt nicht
maus: in den näcshten 2 tagen hat er das
toni_h wie lang dauerts dann bis zur überweisung?
anjobi: dann 1 tag, alles in excel u gesamtsumme ermitteln u dann wird das überwiesen, voreehaltlich er hat eine kontonummer des empfängers
anjobi: dann hat er eigentlich alles, wenn betrag mit belegen übereinstimmt, dann kann er überweisen, sonst gehts nicht, keine buchung ohne beleg
gizmo: antragstext bitte lesen
toni_h wollte nur sicherstellen, dass rechnungen so schnell wie möglich beglichen werden können
kontonr blz u name des empfängers, u bankweg
rudolf: hat auf sein mail geantwortet, fragt ob anjobi das erhalten hat
anjobi hat das erhalten,f rag ob 724,-- nun angekommen sind
rudolf: ja, kein thema
toni_h alles was anjobi braucht ist festgehalten zeile 164
anjobi: liest u bestätigt
toni_h dann sollte nichts mehr der bezahlung im weg stehen, oder?
anjobi: ja, u in zukunft, vorkasse durch die ppö,
toni_h damit die anderen piraten nicht auslegen müssen, für klein ebeträge müssen bargeldbeträge auslegen
es müssten so € 100,-- bar ausgelegt werden können
anjobi: wird doch keiner ein problem haben, eine rechnung an eine partei eine woche vor der demo zu schicken u wenn die rechnung bezahlt ist, wird geliefert
toni_h noch irgendwas nötig oder abstimmen möglich?
anjobi: kann abgestimmt werden
schutti: ja
22:42 abstimmung
toni_h das bedeutet bis maximal € 1000,--
anjobi bestätigt das
22:44 toni_h ideen für begründung?
22:45 anjoi: passt
toni_h : als agendapunkt / ordnungspunkt: soll darüber geredet werden, wie in zukunft veranstaltungen, auslagen von geld gehandhabt werden können, damit die leute nicht größere mengen geld auslegen müssen, dafür einen ablauf finden wäre gut, seid ihr einverstanden?
anjoib: ja
schutti: ja
toni_h: es ist wirklich unmöglich, kleine beträge vorher mit rechnung direkt an ppö zu begleichen, diese ausgaben muss man machen, nicht den organisatoren zumutbar, muss aber irgendwer machen, müssen wir uns über ablauf einigen, größere rechnungen aber direkt an die ppö mit einem beleg
dann kann die bgf gleich die rechnung begleichen
anjobi: zB die 10000 flyer für bgv 2012_2, wurde online bestellt, wurde direkt an die ppö gerichtet u durch die bgf beglichn bei offline-einkauf ist das natürlich anders
ich brauch in 14 tagen dieses, u bitte rechnung an dort hin, dann wird das wohl gehen, von bgf wird dann als vorkasse überwiesen u das ding wird geliefert, das ist gängig in jedem betrieb
toni_h: 22:50 könnte toni_h auch direkt im geschäft die rechnung begleicht,
anjobi: dann legts der toni_h aus
toni_h: kann es eine möglichkeit geben, dass ich dann am ende auf der rechnung sitzen bleib?
anjobi: nein wird keiner
es geht um nachvollziehbarkeit
wenn überwiesen werden an irgendein mitglied zb euro 100,--, braucht anjobi einen beleg, zur eigenen absicherung
toni_h wenn geld nicht stimmt ist sonst anjobi shculd, da er das ausgegeben hat
anjobi: es gab für lo wien zum ausrichten der demo einen rahmen, da hätte man an lo wien in vorkasse euro 1000,-- überweisen können, wäre vielelicht möglich gewesen
es ist der rahmen, der ausgegeben werden kann
toni_h aber ich leg nicht so viel geld aufs konto, u der rest muss dann abgerechnet werden, der rahmen ist nachträglich, oder?
anjobi: rahmen wurde vereinbart, aber rahmen muss eingehalten werden, an rechnungen die dann an die ppö zu stellen sind, an die ppö-bgf u nicht an einen eventmanager, sondern direkt an die bgf
maus: u wenn jemand einen wechsel unterschriebt, dass jemand sagt, er übernimmt zb € 500,-- u dann wird das abgerechnet, würde das als vorkasse für anjobi reichen?
anjobi: wir versuchen gerade, vorausleistungen für mitgleider zu verhindern
maus: wri dnicht immer möglich sein, u wenn man versteht, mindestens die hälft der sachen anders zu lösen, aber vielleicht dann eben in dder form
anjoib: du wirst nich tum barzahlungen herumkommen
maus: projekt soll mit gewissem betrag finanziert werden, nicht das gesamte risiko soll eingegangen werden aber zb 30 % an eine bestimmte person u nachher muss abgerehcnet werden, im amt wird das so gemacht
anjobi: wenn in zukunft die beträge von lo angefordert werden fr demo in lo, dann an die lo zu bezahlen, wie die das dannn macht ist niucht mehr anjobis einsichtsbereich
toni_h wenn schuldschein vorhanden wird
bgf: dann erhält nicht mehr die tf das budget sondern die LO
toni_h sousowiel geld für barauslagen
anjobi: u das was nicht ausgegeben wird muss dann zurück überweisen werden
maus: ist auch unwichtig, ob mit bgf oder mit lo abgeerechnet wird
anjobi: zB ich überweise die euro 1000 an die lo wien u die lo wien hat dann belege über zb 998,-- euro, budget nicht ausgeschöpft, € 2,-- an die bgf zurück
toni_h vielleicht bessereer weg wenn nicht direkt, sondern an los aussourcen
maus: anjobi musst dann die los in der finanzgebahrung kontrollieren?
anjobi: daher hat er zugriff auf konteo der lo
u lo muss bericht an bgo abliefern
maus: ob direkt oder über lo ist sekundär
anjobi: berichtsplficht: wenn in lo was passiert dann hat landesschatzmeister bericht abzuliefern der an bo geht
maus: wäre auch ein gangbarer weg
anjobi: alos lo erhält budget für 1000 euro, die in wien oder sonst wo kmmern sich nun selber darum, u die rechnen das ab mit den jeweils zuständigen in den einzelnen tfs u dann wird ein bericht an die bo geliefrt
u die differen z an bundeskonto zurücküberwiesen
23:01 maus: klingt super
anjobi: das ist ja der sinn eines finanzrahmens, das ist der rahmen dder ausgegeben werden darf der wird von der bo gestellt, ist nun nicht geworden
toni_h der finanzrahmen sollten nicht von bo gestellt werden, maximal delegiert an lo
die organisierer müssen dafür sorgen, dassrechnungen weitergeleitet werden
anjobi: wir haben konto mit 108,88 euro auf konto in wien
toni_h vorfinanziert kling´t halt so, dass du jemandem geld in die hand drückst u sagst r soll einkaufen gehen, u so ist es ja nicht
anjobi: wir reden nicht über vergangenheit sondern über zukunft
in der vergangenheit ist viel schei... passiert
toni_h wirst immer sagen, stelle die rechnungen an die lo oder die ppö u nicht bar auslaégen
itc. können die los nicht rechnungen an die bgf oder bv stellen? dann seid ihr verantwortung los, wenn diese rechnung ausgestellt wird, braucht ihr euch nicht um die ganzen kleinkram-rechnungen zu kümmern
toni_h in zukunft kann sein, dass man die rechnungen immer überschätzt
itc: mag sein, aber erfahrungswerte sind das dann
es geht nur um vertrauen u rechtswirksamkeit
in einer behörde kann ich jemandem geld in die hand drücken, bei uns wissen wir das derzeit nicht genau, sonst täten wir es
23:05: anjobi: schlüssel sind nicht da u wenn schlüssel durch gegangen ist, dann hat lo ein budget, über das sie sowieso erfügen kann u in dem budget kann sie dann auch demos ausrichten
itc: dann stellt sich frage mit den los nicht mehr lange, dann reduziert sichs auf den bund u dann bliebt nur noch, was bei dir übrer bleibt, wenn los das in zukunft selbst machen
toni_h außerhalb der sitzung weiterbesprechen?
anjobi: ja sitzung schließen
schutti: ja
toni_h: 23:07 schließén der sitzung

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren