Vorstandssitzung 2010-10-26

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Anwesenheit

  • Alexander 'Tymon Tyco' Bouz [abwesend]
  • Harald 'Darky' Haas [abwesend]
  • Markus 'winston' Stoff
  • Matthias 'Matthias' Weiler [abwesend]
  • Max 'DracoFlameus' Lalouschek (Protokollführer)
  • Peter 'Ohm' Stadlmaier
  • Rodrigo 'salsabor' Jorquera[abwesend]

Agenda

  • Kurzer Schatzmeisterbericht
  • Piratenblog einrichten?
  • Relaunch der Homepage
  • Basis will gestreamte Vorstandssitzungen. Stellungnahme des BV.
  • Eigenes Subforum für PiSt
  • TF Technik: Was ist der aktuelle Status, und wie sieht der BV die zukünftige Entwicklung?
  • Soll die PPÖ http://www.demokratie-retten.at/ unterstützen?
  • Wie steht der BV zu einem möglichen Piratenpodcast?


Letztes Protokoll

Vorstandssitzung_2010-10-12

Kurzer Schatzmeisterbericht

12.10. - 25.10.2010
Einnahmen: € 173
Ausgaben: € -337,17
- - - - - - - - - - - - - - -
Stand: € 4377,37 (26.10., 20h)

Einnahmen wie immer durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Ausgaben durch die Wiener LO.


Piratenblog einrichten?

Markus: Definitiv - blog.piratenpartei.at?
Peter: Warum nicht piratenblog.net?
Markus: Ja, ok. Da kann dann ev. auch noch jemand in die TF:Technik aufgenommen werden, um den Wordpress Blog zu administrieren.
Markus: Design sollte allerdings modernisiert werden.
Max: Design ist eh nur eine Frage des Themes.

piratenblog.net wird den Mitgliedern zum politischen bloggen freigegeben. Es muß jedenfalls ein Theme verwendet werden, welches klar und deutlich ausdrückt, daß die dort geäußerten Meinungen nicht unbedingt die Parteimeinung der PPÖ wiederspiegeln.


Relaunch der Homepage

Es gibt einige Piraten, die bei einem Relaunch der Homepage mitarbeiten wollen. Ich bitte den Vorstand klarzulegen ob eine Überarbeitung bzw. Neuerstellung unserer Internetpräsenz(en) gewünscht wird. Für den Fall, dass der Vorstand dem zustimmt, halte ich eine Ausschreibung einer entsprechenden Taskforce für angebracht. --Funkfish 11:29, 22. Okt. 2010 (CEST)

Markus: Ja, das Design soll modernisiert und der neuen CI angepaßt werden.
Max: Wenn das der Wunsch einiger Piraten ist, habe ich nichts dagegen.
Peter: Ja, auf jeden Fall
Markus: Haben wir eine TF:Webdesign?
Max: Nein.
Markus: Dann sollten wir die Gründung einer TF:Webdesign anregen.
Max: Na passt.
Peter: Make it so!

Der BV regt die Gründung einer TF:Webdesign an, welche ein grundlegendes Website-Konzept ausarbeiten soll. Erst in einem zweiten Schritt sollte eine konkrete Umsetzung angedacht werden. Die deutschen Piraten haben im Augenblick eine ähnliche Vorgehensweise: http://www.piratenpartei.de/100802-Eine-neue-Internetpraesenz-fuer-die-Piratenpartei-Mach-mit


Basis will gestreamte Vorstandssitzungen. Stellungnahme des BV

Markus: Ich bin nicht grundsätzlich gegen gestreamte Sitzungen, allerdings ist das eine Änderung, welche in den Satzungen eingebracht werden sollte. As is, sind die Vorstände zur Wahl angetreten, ohne sich dessen bewußt zu sein, das etwas derartiges verlangt werden würde. Immerhin gibt es die regelmäßigen und protokollierten Sitzungen auch erst seit dieser Amtsperiode.
Max: Ich stimme Markus zu. Sitzungen zu streamen ist ein zemlicher Eingriff, den jeder für sich überlegen muss bevor er/sie eine Vorstandsposition annimmt.
Peter: Mein Standpunkt sollte bekannt sein: Ich lehne das Mitschneiden bzw. -hören als Eingriff in die Privatsphäre generell ab. Des weiteren bezweifle ich die Sinnhaftigkeit solcher Maßnahmen.
Markus: Ich möchte noch anmerken, daß Peter hier deswegen auch völlig recht hat, weil die Vorstandstelko kein offizielles Organ der Piratenpartei ist. Die Telko ist freiwillig, und fällt daher unter den Punkt Privatsphäre.
Markus: Auf der anderen Seite verstehe ich die Forderung nach mehr Transparenz im BV.


Eigenes Subforum für PiSt

Die Frage, die hier beantwortet werden soll, ist, ob die PPÖ als Forenhoster für Unter- und Vorfeldorganisationen auftreten soll, und in welchem Umfang ev. zusätzliche IT-Leistungen angeboten werden sollen (e.g. Webspace). --Winston 12:47, 25. Okt. 2010 (CEST)

Markus: Jetzt mal nur das PiSt-Forum - wollen wir?
Peter: Ja
Max: Auf jeden Fall.
Markus: Na, da schließe ich mich gleich an.
Markus: Soll das PiSt-Subforum eigentlich komplett öffentlich, nur für Piraten, nur für PiSt-Mitglieder oder für beide zugänglich sein?
Max: Sollte man mit PiSt selbst nochmal abklären.
Markus: Gerade per PM angefragt.

Markus: Wir sollten auch gleich die Frage besprechen, wie in Zukunft mit div. Unter- und Vorfeldorganisationen verfahren werden soll. Bzw., wer auf welcher Basis entscheidet, was eine Unter- bzw. Vorfeldorgansation ist.
Markus: Bei der PiSt stellen wir jetzt mal die nötigen Resourcen zur Verfügung, aber wie verfahren wir in Zukunft, wenn sich z.B. AK-Fraktion usw. bilden sollten?
Markus: Das heißt, wir benötigen dringend einen Punkt in der neuen Satzung, welcher definiert, wann eine Unterorganisation eine UO sein darf und wann eine Vorfeldorganisation eine Vorfeldorganisation sein darf. Und natürlich, wie das entschieden wird (muß auf GV abgestimmt werden, darf der BV entscheiden, etc).

Markus: Ich bin ich dafür, daß die PPÖ notwendige Resourcen im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung stellen soll.


TF Technik: Was ist der aktuelle Status, und wie sieht der BV die zukünftige Entwicklung?

Ein Gespräch mit TF:Technik hat ergeben, daß eine Migration auf einen neuen Server mit neuer Aufteilung vermutlich um den Jahreswechsel herum stattfinden kann. Danach wird es möglich sein, zusätzliche Mitglieder aufzunehmen und für bestimmte Bereiche einzuschulen. Die Umstellung, sowie die daraus resultierende neue Struktur, wird dokumentiert werden, um zukünftigen Administratoren zur Verfügung zu stehen. Auf diese Art soll gewährleistet sein, daß die Technik nicht von einigen wenigen Personen abhängig ist. Begleitend müssen Datenschutzrichtlinien sowie NDAs für bestimmte Aufgaben erlassen werden. Dafür ist möglicherweise rechtlicher Rat von nöten. Der BV wird die notwendigen Resourcen zur Verfügung stellen. Über einen Zeitraum von bis zu 2 Monaten ist mit einem paralellbetrieb des neuen und des alten Servers zu rechnen. Die geplante Kündigung des alten Servers findet voraussichtlich am 19. Dezember statt (und beendet damit seinen Betrieb am 20.Jänner).

In der Zwischenzeit wird die Möglichkeit bestehen, einzelnen Mitgliedern Administrationsrechte auf Web-Applikationen wie z.B. piratenblog.net zu gewähren. Damit sollte fürs erste zumindest ein Flaschenhals wegfallen sein.


Soll die PPÖ http://www.demokratie-retten.at/ unterstützen?

Peter: Ich bin dafür, die Forderungen sind richtig und wichtig
Max: Stimme Peter zu.
Markus: Ja, sollten wir.
Markus: Habe mich gerade als Person eingetragen.
Max: Ich ebenfalls.
Markus: Wer mag dort mal deponieren, daß die Piratenpartei Österreichs diese Initiative unterstützt? Und dabei auch gleich anfragen, ob sie unser Logo in den Banner aufnehmen?

Folgende Anfrage wurde von Max versendet:


Sehr geehrte Damen und Herren,
wir, die Piratenpartei Österreichs, finden ihre Seite äußerst unterstützenswert und würden uns freuen, wenn sie uns in der Liste der unterstützenden Organisationen aufnehmen würden.
Mit freundlichen Grüßen,
Max Lalouschek (stellvertretend für den Bundesvorstand)


Wie steht der BV zu einem möglichen Piratenpodcast?

Markus: Wenn sich jemand findet, der das Konzept professionell umsetzen kann, bin ich dafür. Die PPÖ wird selbstverständlich den nötigen Webspace zur Verfügung stellen.
Max: Stimme dem zu.
Peter: me2

[Ende 00:10]

folgende Sitzung

Vorstandssitzung_2010-11-02

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren