AG:Technik/Protokolle/Meeting 2013-08-07

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll der letzten Sitzung im Wiki:
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/AG:Technik/Protokolle/Meeting_2013-07-31

Dieses Protokoll im Wiki:
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/AG:Technik/Protokolle/Meeting_2013-08-07


Beginn: 07.08.2013 - 18:00 Uhr

Ende: 07.08.2013 - 21:00 Uhr

Anwesend:

  • lava
  • considerator
  • cave
  • drsemmel

Gäste:
Entschuldigt:

Inhaltsverzeichnis

Agendapunkte

Wiki

  • von Considerator

Die neue Wiki VM wäre quasi einsatzbereit. Die Datenbank wird bereits seit ein paar Tagen repliziert. Also eine wheezy/lighttpd/php-fpm basierte VM mit dem aktuellen 1.19.x Mediawiki (ganaugenommen ist das der neue app-Server). Sync script funktioniert auch. Wiki2Latex funktioniert einfach nicht unter wheezy, allerdings nur für die saubere PDF Konvertierung der "Druckversion" reicht auch die collection extension. Das erspart auch etwa 1GB vom TeX System in der VM, von den Sicherheitsproblemen ganz zu schweigen. Ein Teil der Logik steckt im Varnish. Sollte im laufe der nächsten Woche machbar sein.

Roundcube

  • von Considerator

Wäre auch ein Upgrade sinnvoll. Wäre auch soweit fertig, die Datenbank muss dabei allerings konvertiert werden. Vielleicht sollten wir das auch noch verschieben bis die Replication auch mit Postgresql funktioniert. (Außerdem, der Mailserver selbst ist derzeit ja auch noch nicht repliziert). Wechsel mysql -> postgresql? Worst-case ist in diesem Fall einfach eine (leere) neue Datenbank, es werden ohnehin außer ein paar Konfigurationsoptionen primär die Identitäten sowie das Adressbuch in der Datenbank gespeichert. So lange es keinen besonderen Grund für einen Wechsel gibt, bleiben wir bei mysql, das spart Arbeit.

Basis

  • von Considerator

Die VM ist derzeit keine default-wordpress installation, auch wenn es soweit ich das feststellen kann effektiv eine default-Wordpress installation mit piratenkleider theme und einem vermutlich wirkungslosen plugin ist. Es macht eigentlich keinen Sinn das weiter in einer eigenen VM laufen zu lassen. Die einfachste Methode das ganze in die Wodpress VM zu verpflanzen dürfte der export/import zu sein. Andere Ideen? Ideen:

  • migrieren und Datenbank händisch anpassen
  • mit export/import migrieren
  • händisch posts kopieren
  • abschsalten und schauen ob es jemand bemerkt
  • user anschreiben, mal sehen ob die das noch nutzen wollen.

Considerator: Ich schreib die benutzer noch einmal an und plane einmal eine Migration mit export/import.

Mailserver

  • von Considerator

Derzeit nur Planung - an sich sind diese VMs noch nicht "fertig", Basisfunktionalität wäre aber schon gegeben. Die eigentlich Frage ist nur: soll das quasi möglichst ein exakter Ersatz des aktuellen Mailservers werden, oder auch funktionale Änderungen (die ein etwas anderes Verhalten bzw. Änderungen/Migration bestehender Infrastruktur bedeuten)? Etwa Wechsel von mysql Datenbank auf Postgresql, restriktivere Postfix Konfiguration. Wie sol das dann abgehandelt werden? Wegen vermutlich auftretender Probleme bei einer Migration vielleicht besser nach der Wahl?

  • inbound/outbound MX konfiguration trennen
  • dnsbl sinnvoll

Wir warten mit der Migration bisd nach der Wahl, es ist ohnehin nicht sicher, ob es vorher wirklich machbar ist.

Metapod reboot

  • von Considerator

Restart für die installation von kernel-updates notwendig.

HTTPS Proxy

  • von lava

HTTP DELETE und PUT wird nicht durchgeleitet; benötigt für Diaspora (und an der stelle: elgg bin ich auch am versuchen... aber mysql mag ich nicht :p) PUT & DELETE sind jetzt für diaspora freigeschaltet.

Nächste Sitzung

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren