Landesorganisation Oberösterreich/Organisation/Mitgliederbefragung13

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberösterreich

Übersicht | Piraten aus OÖ | Geschäftsordung | Wahlordnung | Landesprogramm | Landesarbeitsgruppen | Beschlüsse | Protokolle | Organisation | Anleitungen

Landesparteitag 2013-01 | Landesgeneralversammlung 2014-01 | Landesgeneralversammlung 2015-01 | Landesgeneralversammlung 2015-02

Nationalratswahl 2013 | Europawahl 2014 | Landtagswahl 2015 | Gemeinderatswahlen 2015

Last Page Edit: Romario 2.12.2013



Die zwischen 30.10. und 14.11. durchgeführte Befragung der Mitglieder der LO Oberösterreich aufbereitet für das Wiki.
Fragen nach persönlichen Daten (Nickname, PLZ etc.) wurden entfernt. Keine Garantie auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Daten wurden für rein informative Zwecke (als Basis für den OÖ-Konvent am 16. November in Linz) erhoben.

PDF-Export Datei:Mitgliederbefragung-13 Statistiken.pdf

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmer

  • Anzahl der Datensätze in dieser Abfrage: 43
  • Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage: 43
  • Anteil in Prozent: 100.00%

Nationalratswahl

Warst du am Wahlkampf zur Nationalratswahl beteiligt?

Antwort
Abs.
Anteil
Ja 14 32.56%
Nein 19 19%
keine Antwort 1 2.33%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 9 20.93%

Wieviel Zeit hast du (schätzungsweise) in den Wahlkampf investert?

  • Angabe in Stunden gesamt
  • Anzahl der Antworten: 13
Antwort
Abs.
Summe 1153
Durchschnitt 88,69

Was hätte man am Wahlkampf - in OÖ - besser machen können?

  • Öfter mit einem Stand auf der Landstrasse und in den Bezirkshauptstätten präsent sein! Mehr Wahlwerbung durch Beiträge in den Medien!
  • Plakate früher aufstellen
  • Basis besser aktivieren
  • Mehr Medienwirksamkeit durch Angriffe auf einen Geldsack und einen Esoteriker, wenn ich das mal deutlich sagen darf. Die aufgelegten Elfmeter, die die Regierungsparteien geliefert haben, verwerten.
  • Mehr aktive Piraten
  • Früher Starten
  • Kooperationen mit Firmen und Organisationen wie GEA/Waldviertler/Arche Noah/Bauern/Regional Händlern und Nachhaltigkeitsorientierten sowie stärkere und bessere Organisation ebenso wie mehr öffentliche Auftritte und öffentlichkeitsarbeit

Was hätte man am Wahlkampf - österreichweit - besser machen können?

  • Da die Österreicher keine Parteiprogramme wählen, sondern Spitzenkandidaten, sollte auch die Piratenpartei einen haben (auch wenns intern anders aussieht) der die Partei öffentlich vertritt.
  • Plakate für ganz Österreich, so wie in oö
  • Basis besser aktivieren; Stimmiges Konzept - und besser planen; Online-Plattformen nutzen
  • Mehr aktive Piraten
  • Mehr Medienwirksamkeit durch Angriffe auf einen Geldsack und einen Esoteriker, wenn ich das mal deutlich sagen darf. Die aufgelegten Elfmeter, die die Regierungsparteien geliefert haben, verwerten.
  • Mehr aktive Piraten
  • TV (kurze spots)
  • Die Argumente und Gründe für ein neutrales Internet und somit freie Kommunikation verdeutlichen.

Was war deine Hauptmotivation im Wahlkampf mitzuhelfen?

  • die Partei in Schwung zu bringen
  • Aufmerksamkeit für unsere Themen schaffen; die Chance etwas zu ändern
  • Ich bin Pirat
  • Ich habe mit Geld ausgeholfen, da ich beruflich in Kärnten arbeite und daher zeitlich in O.Ö eingeschränkt bin.
  • Mehr aktive Piraten
  • Der Pirat Frosti hat mich gefragt. Als Pensi hat man natülich Zeit
  • Demokratische Entscheidungsfindung, Beteiligung und Entscheidungsmacht zurückbekommen

Warum hast du dich am Wahlkampf nicht beteiligt?

  • Mehrfachauswahl möglich
Antwort
Abs.
Zeitmangel 11
Ich war noch nicht Mitglied bei den Piraten 6
Ich möchte die Piraten nur finanziell unterstützen 3
Ich möchte mich nicht öffentlich als Pirat outen 3
Gesamtkonzept hat mich nicht überzeugt 2
Wusste nicht, was zu tun ist 2

Was sollte bei zukünftigen Wahlkämpfen gemacht werden? (Was diesmal nicht gemacht wurde)

  • mehr Infostände, ehrliche kommunikation (zugeben das 4% unwahrscheinlich sind aber den leuten klar machen das auch 1% was bringen)
  • Unbedingt einfachere Slogans auf die Plakate, die eine möglichst Breite Masse an Bürgern betreffen.
  • Ich war zu wenig involviert, um definitiv beurteilen zu können, was nicht gemacht wurde.
  • Hier meine Sichtweise:
    • Verstärkter Fokus auf die direkte Demokratie und deren persönliche(!) Vorteile
    • Wahlkampfstrategie (bei welchen aktuellen Themen kann man einhaken)
    • Pressearbeit? Ohne Pressemitteilungen geht gar nichts, die Massenmedien melden sich nicht selbsttätig
  • hatte während des gesamten wahlkampfes keinen Piraten oder ein Plakat gesehen (Gmunden), folglich: Keine Angabe
  • möglichst oft in der Öffentlichkeit Erscheinen
  • Um Wählerstimmen zu erhalten führt kein Weg am "traditionellen" Wahlkampf vorbei. D.h. Plakate, Folder, öffentliche Auftritte. War bei dieser Wahl (zumindest im Salzkammergut) nicht vorhanden!
  • Das ist schwer zu sagen. Ich glaube, dass der Name der Partei "Piraten" bei vielen als nicht ernst zu nehmende Partei aufgenommen wird. Früher oder Später, so befürchte ich, wird eine Namenänderung unausweichlich sein.
  • Klare Zuständigkeiten schaffen
  • Mehr aktive Piraten
  • Medien, Medien, Medien. Wenn Innen-, Justiz-, und Finanzministerinnen Blödsinn verzapfen, dann muss eine Aussendung raus und zwar unter der Beleidigungsgrenze. Und das Ganze ohne 2 Wochen Liquid - zu langsam für aktuelle Politik
  • Mehr aktive Piraten
  • Am besten die Leute besser Informieren, weil mit denn meisten mit denen ich gesprochen habe gar nicht gewusst habe was wir eigentlich wollen.Hab aber trotzdem mindestens 4 Überzeugen können:)
  • Einen Spitzenkandidaten auswählen und trainieren
  • Ich persönlich finde dass die Partei Werbungstechnisch überhaupt nicht aufgefallen ist. Mir wäre zumindest nirgendwo wirklich ein Artikel in einer Zeitung aufgefallen wo die Partei mal zum Vorschein gekommen wäre in einem Ordentlichen Interview oder ähnlichem.
  • früher ein konzept fertighaben
  • Plakate früher aufstellen
  • Aktionismus!; Mit Biegen und Brechen versuchen am medialen Wahlkampf (TV) teilzunehmen.; "die derzeit im Parlament vertretenen Parteien" - ich kann es nicht mehr hören,...
  • Wenn möglich Plakate drucken (müssen ja nicht riesengroß sein). Einige Leute haben tatsächlich nicht gewusst, dass die Piraten auch in Österreich zur Wahl antreten.
  • Medien fluten!

Was sollte bei zukünftigen Wahlkämpfen nicht mehr gemacht werden? (Was diesmal gemacht wurde)

  • Snowden bzw. Überwachung zum Beispiel spricht nur Wähler an, die sowieso schon Piraten wählen oder dies in Erwägung ziehen. Für die Mehrheit der Bürger sagt das nicht allzuviel aus, und die Thematik lässt sich niemals auf einem Plakat niederbrechen.
  • hatte während des gesamten wahlkampfes keinen Piraten oder ein Plakat gesehen (Gmunden), folglich: Keine Angabe
  • bge möglichst wenig in der Öffentlichkeit erwähnen
  • Sich nur aufs Internet verlassen.
  • Die Frage soll sein! Wie können wir, dass schlecht gemachte besser machen?
  • Lieb sein
  • Zu subtile erklärungen
  • nur ein spitzenkandidat, kein team
  • Als schüchterne unklare Partei auftreten

Was sollte bei zukünftigen Wahlkämpfen unbedigt wieder gemacht werden?

  • Wahlzuckerl
  • hatte während des gesamten wahlkampfes keinen Piraten oder ein Plakat gesehen (Gmunden), folglich: Keine Angabe
  • als Gruppe/Team und/oder Öffentlich auftreten
  • Mitglieder mobilisieren, aber diesmal mit konkreteren Aufgben.
  • Die Frage soll sein! Wie können wir, dass gut gemachte noch besser machen?
  • Flyeraktionen, Demos
  • Nicht lieb sein
  • Mehr aktive Piraten
  • Die Plakate waren ziemlich cool!
  • Für die Zukunft fände ich es persönlich sowieso gleich besser nicht einfach nur für einen Wahlkampf werbung zu machen. Sondern durchgehend im kleinen Stil bereits Werbungen machen. Politik soll nicht etwas sein was nur für ein paar Monate vor einer Wahl an die Bevölkerung kommt, sondern sie soll dauerhaft Präsent sein und man sollte sich so gut wie möglich immer in Szene setzen zum Vorteil der Partei.
  • Online-Plakatkampagne; Themenseiten wie zB 800eur.at; Thematische Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, zB AK Vorrat usw.
  • Sarkastische und Humorvolle Plakate (Katze/traue keinem Plakat)

Sonstiges Feedback zur Nationalratswahl

  • Bin eigentlich ganz froh, dass wir nicht ins Parlament gekommen sind, da ich Zustände wie bei den deutschen Piraten befürchtet hätte. Es wäre noch zu früh gewesen. Ein österreichweites Antreten zur Wahl war schon ein großer Erfolg, das sollte beim nächsten Mal keinen sonderlichen Aufwand mehr erfordern.
  • Ein breiteres Spektrum von Themen wäre kein Fehler. Besonders die Bürgerdemokratischen Prozesse und Ideen der direkten Demokratie wie sie die PP vertritt mehr in den Vordergrund zu stellen.
  • Massiver Angriff auf den ORF hat gefehlt, da er die NEOS gehyped hat.
  • Ich persönlich bin der Meinung dass das Parteiprogramm etwas überarbeitet gehört, ebenso wie die Seite der Piratenpartei. Wenn ich auf piratenpartei.at gehe dann finde ich es etwas "blöd" dass da eine so kurze Minifassung steht für was die Partei steht, da man sich darunter in der Kurzversion nicht wirklich was vorstellen kann, und durch klick auf die links kommt man zur Gesamtfassung. Da gehört auf der Startseite der Partei eine Kurzfassung die auch etwas Aussagt.
  • Danke für den Einsatz!

Landtags- und Gemeinderatswahlen

Könntest du dir vorstellen, die Piraten dabei durch Mithilfe im (Vor-)Wahlkampf zu unterstützen?

Antwort
Abs.
Anteil
Ja 19 44.19%
Nein 9 9.30%
keine Antwort 9 20.93%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 11 25.58%

Warum nicht?

  • Zeitmangel - Beruf, Familie
  • keine Zeit
  • keine zeit

Wie könntest du dir vorstellen im (vor-)Wahlkampf mitzuhelfen?

Antwort
Anzahl
Unterstützungserklärungen sammeln 14
Wahlkampf am Infostand 11
Flyer verteilen 11
Plakate kleben/aufstellen 10
Social-Media-Plattformen betreuen 8
Texte korrekturlesen 8
Die Piraten bei Diskussionsveranstaltungen vertreten 8
In Videos inhaltlich einbringen (Drehbuch, Moderieren, Schauspielern,...) 7
Infoveranstaltungen organisieren 6
Anfragen von Interessenten beantworten 5
Videos erstellen (Filmen, Schneiden, Bearbeiten,...) 4
Anfragen von Medien beantworten (Medienbetreung, Fragenkataloge beantworten) 4
Videos erstellen (Filmen, Schneiden, Bearbeiten,...) 4
Wahlkampfkoordination (Zentrale Ansprechperson) 4
Apps oder Webanwendungen programmieren 2
Betreuung eines Piratenshop (Werbemittel) 2
Drucksorten-Design 2
Geld 1
Öffentlichkeitsarbeit und Auftreten 1


Könntest du dir vorstellen, die Piraten dafür finanziell zu unterstützen? (Über den Mitgliedsbeitrag hinaus)

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 15 34.88%
Nein 4 9.30%
keine Antwort 13 30.23%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 11 25.58%

In welcher Höhe könntest du dir vorstellen, zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag, ab sofort bis zur Wahl für den Landtags- bzw. Gemeinderatswahlkampf monatlich zu spenden?



Anzahl der Personen 8
Summe 92 €
Durchschnitt 11,5 €

In welcher Höhe könntest du dir vorstellen, einmalig für den Landtags- und Gemeinderatswahlkampf zu spenden?



Anzahl der Personen 12
Summe 5070 €
Durchschnitt 422,5 €
Minimum 20 €
Maximum 3000 €

Welche drei Themen sollten an erster Stelle für die Landtagswahl stehen?

  • Zusammengefasst:
Thema
Nennungen
Bürgerrechte/Datenschutz/Netzpolitik 9
Transparenz 9
Verkehr 7
Soziales/Verteilungsgerechtigkeit 5
Direkte Demokratie 4
Bildung 4
Familie 2
Gesundheitsbereich (Pflege/Spitäler) 7
Föderalismusreform 2
Integration 2
Stadtentwicklung/Öffentliche Fläche 2
Tierschutz/Umwelt/Landwirtschaft 2
Leistbares Wohnen 1
Verkürzung der Arbeitswoche bei vollem Lohn 1
Grundeinkommen 1
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk 1
Raiffeisen 1
privatisierte Stadtwachen verbieten 1
Europa 1
Legalisierung von Hanf 1

Welches Thema könntest/möchtest du für die Landtagswahl (mit)ausarbeiten?

  • Finaler Befreiungsschuss für die kulturelle Todeszone Wels – und dann ein völliger Neuaufbau
  • Ausarbeitung einer Vorstellung, wie Bürgerbeteiligung aussehen könnte.
  • oben angeführte bzw. wo Hilfe gebraucht wird.
  • Direkte Demokratie, Verkehrspolitik
  • Transparenz in der Verwaltung und Bürgerinformation; Auswirkungen moderner (Kommunikations)technologoe auf die Arbeitswelt
  • Integration
  • Politikreform, Verkehr, Überwachung
  • Tierschutz (Landwirtschafts-Subventionen sollen nach hohen Tierschutz Standards gerichtet sein), Umweltschutz (Umweltsteuer auf Fleischprodukte?), Erhalt der genetischen Vielfalt von Nahrungspflanzen
  • Wenn ich Zahlen kriege, Finanzen
  • Alles wo ich mithelfen kann und je nachdem wieviel Zeit ich dafür finde.
  • Netzneutralität

Kannst du dir vorstellen selbst zur Landtagswahl zu kandidieren?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 6 13.95%
Ja, ich möchte auf dem Spitzenplatz kandidieren 4 9.30%
Ja, ich möchte auf einen wählbaren Platz 1 2.33%
Ja, ich möchte aber nur aus Solidarität mit den Piraten kandidieren 3 6.98%
Nein 11 25.58%
keine Antwort 7 16.28%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 11 25.58%

Könntest du dir vorstellen in deiner Gemeinde zur Gemeinderatswahl anzutreten?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 12 27.91%
Nein 12 27.91%
keine Antwort 8 18.60%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 11 25.58%


Mit welchen Themen möchtest du antreten bzw. was soll das Hauptthema sein?

  • Kinderbetreuung, Verkehr, Flüchtlinge
  • Bürgerinformation, gegen Parteibuchwirtschaft und Korruption, Die Stadt auch wirklich als Stadt und nicht als Dorf gestalten, Die Anwesenheit von Menschen aus anderen Kulturkreisen zu akzeptieren und daraus etwas Positives gewinnen.
  • Verkehr (Umfahrung); Mitbestimmung/Transparenz
  • Oben genannte Themen
  • 500 Mio vom aktuellen Linzer Stadtrat in den Sand gesetzt - einziges Thema. Abnicken muss strafbar werden.
  • Ich kreuze hier mal Ja an da ich es mir vorstellen kann derzeit, aber derzeit noch nicht genau weis wie es sich Zeitlich ausgehen wird wenn es soweit ist.
  • Transparente Budgetierung (zB parteibuchbezogene Vereinsförderungskultur unterbinden), Mitbestimmung, e-gov, Schaffung von parteiunabhängigen offenen Kulturräumen, ÖPNV
  • Netzneutralität und Technologie

Hast du dafür bereits Unterstützer für deine Kandidatur?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 7 16.28%
Nein 3 6.98%
keine Antwort 2 4.65%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 31 72.09%

Könntest du dir vorstellen einen Gemeinderat(-skandidaten) in deiner Gemeinde aktiv zu unterstützen (durch Mithilfe im Wahlkampf, bei Vorbereitung der Sitzungen,...)?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 21 48.84%
Nein 5 11.63%
keine Antwort 6 13.95%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 11 25.58%

Kennst du in deiner Gemeinde noch weitere Piraten oder Personen, die sich vorstellen könnten über eine Liste der Piraten in den Gemeinderat einzuziehen?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 8 18.60%
Nein 14 32.56%
keine Antwort 10 23.26%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 11 25.58%

Wieviele potenzielle Gemeinderats-Kandidaten für die Piraten kennst du in deiner Gemeinde?



Anzahl der Antworten 8
Bekannte mögl. Kandidaten gesamt 18
Durchschnitt pro Antwort 2,25

Parteistruktur

Könntest du dir vorstellen (künftig) eine Organfunktion zu übernehmen?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 13 30.23%
Nein 6 13.95%
keine Antwort 12 27.91%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 12 27.91%

Welche Organfunktion könntest du dir vorstellen?

Antwort
Anzahl
Anteil
Landesvorstand 5 11.63%
Landesschatzmeister (auch LV) 0 0.00%
Länderrat 2 4.65%
Erweiterter Landesvorstand 5 11.63%
Rechnungsprüfung 0 0.00%
Schiedsgericht 2 4.65%
Bundesvorstand 2 4.65%
Bundesgeschäftsführung 2 4.65%
Ich weiß noch zu wenig über die Aufgaben der einzelnen Organe 7 16.28%
Sonstiges 2 4.65%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 30 69.77%
  • Sonstiges:
    • Bezirks- bzw. Ortsfunktionen
    • Organisation und Web2.0 Auftritt


Könntest du dir vorstellen eine Crew aufzubauen/in einer Crew mitzuarbeiten?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 14 32.56%
Nein 7 16.28%
keine Antwort 10 23.26%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 12 27.91%

Kennst du schon Piraten, die diese Crew gemeinsam mit dir aufbauen möchten?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 5 11.63%
Nein 7 16.28%
keine Antwort 2 4.65%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 29 67.44%

Zentrale/Piratebase

Bist du dafür, dass wir in OÖ eine eigene Piratebase (Parteizentrale/Parteilokal wie etwa in Wien) aufbauen?

Antwort
Anzahl
Anteil
Ja 18 41.86%
Nein 4 9.30%
keine Antwort 8 18.60%
Nicht beendet oder nicht gezeigt 13 30.23%

Wo soll diese Piratebase sein?



Linz 12
Linz oder Wels 3
Urfahr 1

Was soll dort geschehen?

  • Treffpunkt, Parteizentrale
  • Treffen á la Stammstisch; Verantsaltungen; Verwaltung
  • Büro, Ablage der Rechnungen, Kasse für Bargeld, Treffpunkt, Adresse für Post an Partei.
  • Da sollte man besonders auf die landespolitischen Ereignisse mit konkreten Antworten Medial reagieren.
  • Anlaufstelle für Interessenten, Wahlkampfkoordnation, Raum für Sitzungen, Lager für Werbemittel, Postanschrift der LO
  •  ? - was halt so in einer Parteizentrale geschieht :)
  • Die selben Funktionen wie die in Linz, es braucht auch eine Parteizentrale in den einzelnen Ländern da es doch eine relative Zumutung ist immer nach Wien zu kommen wenn jemand direkt in der Parteizentrale mit einer Partei in Kontakt treten möchte.
  • treffen, bekanntheit steigern
  • Parteizentraluntypisches, Kulturveranstaltungen, Workshops, Gastvorträge
  • Kooperationen schmieden, Projekte starten

Wie hoch sollte der Mitgliedsbeitrag eines möglichen Trägervereines sein? (€/Monat)



5 € 4
7 €' 2
10 € 5
15 € 1
20 € 1
Sonstiges 1
keine Antwort 4
Nicht beendet oder nicht gezeigt 25
  • sonstiges: Ist aus den Mitgliedbeiträgen zu finanzieren.

Wie viel wärst du bereit, für den Betrieb/die Miete zusätzlich pro Monat zu spenden?



Anzahl der mögl. Spender 11
Gesamtsumme' 140 €
Durchschnitt 12,73 €
Minimum 0 €
Maximum 25 €

Wie könntest du sonst persönlich mitwirken?

  • Beratend
  • Renovierungsarbeiten; Sprechstunden; Mitarbeit beim Aufbau
  • Monatliche Spenden mag ich nicht. Wenn was ansteht kann ich aushelfen.
  • Zielfindung innerhalb der Partei und im Außen.

Was spricht deiner Meinung nach gegen eine eigene Piratebase?

  • Kosten; durch die moderne Kommunikationstechnologie ist ein Parteilokal im herkömmlichen Sinn unnötig.
  • kosten
  • Ich empfinde es als noch zu teuer. Ich bin mir des praktischen Nutzens bewusst, sehe die Mittel aber woanders besser investiert

Sonstiges

Hast du noch weitere Anregungen, Beschwerden, Fragen,.. die du uns mitteilen möchtest?

  • Ich würde mir generell ein gesetzliches Verbot von Rabattsystemen im Einzelhandel über Kundenkarten sowie eines daraus resultierenden 2-Kundenklassensystems wie es bei Billa, Bipa und Merkur exzessiv praktiziert wird, wünschen, denn dieses Thema trifft jeden ... täglich ... und das bei der Nahrungsfindung ... ein Skandal für sich ...
  • Wie wäre es: Es beginnt bald die Faschingszeit. Also das beste daraus machen. Als Piraten bei Maskenbällen auftauchen, und sich anschließend als Piratenpartei geschlossen auftreten.
  • Aufgrund der schwachen Basis und des mageren Wahlergebnisses kann ich nur dringend empfehlen, für die Gemeinderatswahl Bündnisse mit anderen politischen Kräften,die auch Reformen wollen, zu suchen: http://www.wels1.at/interview-mit-liberale-piraten-chef-peter-gengler-zu-nr-wahl/
  • Den Umständen entsprechend bin ich mit der Arbeit der Partei zufrieden. Mir ist klar, dass die PP noch einen langer Weg zu gehen hat, bis Bürger in diesen Land beginnen die Vorteile der direkten Demokratie zu erkennen und zu nutzen. Die PP muss daher diesen Gedanken konsequent weiter propagieren und einfacher Instrumente Schafen (Apps) die es jedem ermöglicht an diesen demokratischen Prozessen (Standort unabhängig) teilzunehmen.
  • Ja! Nummer 1 mein Lieblingsthema, die Nichtwähler. Man muss den Nichtwählern eine Plattform geben, allerdings würde ich das auf die Bundesebene beschränken - die Piraten kapern die NR-Sitze für die Nichtwähler. Einfach dem Establishment die Kohle für Sitze wegnehmen. Piraten im Nationalrat enthalten sich immer. Einzige Ausnahme: Änderung des Wahlrechts, dass Nicht- oder Ungültigwähler in irgendeiner Form berücksichtigt. Nummer 2: Medienpräsenz! Die war in dem Wahlkampf nicht vorhanden. Wird man von den Medien mehr oder weniger ignoriert, muss man das beheben und dafür braucht es Leute, die reagieren dürfen ohne das vorher geliquidfeedbacked wird. Dafür ist keine Zeit, auch wenn das vielen Basisdemokraten nicht gefällt. Basisdemokraten gewinnen keine Wahlen. Nummer 3: In der Kommunalpolitik sollten wir mal unser erstes Zuhause sehen. Da ich Linzer bin, würde ich die aktuelle Stadtregierung + Gemeinderat bei der Staatsanwaltschaft anzeigen und zwar wegen Untreue und das in der Presse breittreten. Warum, kann jeder nachlesen, der in den Browser swap4175 eingibt und zwar ohne Alles. Weiters würde ich darauf drängen eine Schadensersatzklage gegen die Stadtregierung + Gemeinderat anzustrengen, da der Swap bekannt gewesen sein muss, da er 2007 Erträge in CHF-Millionenhöhe brachte. Dazu würde ich versuchen zu erheben, welche Gemeinden noch mit öffentlichen Geldern spekuliert haben und zwar bis in die kleinsten Einheiten. Das Land möchte ich in dieser Causa auch nicht ausnehmen. Nummer 4: Wir sind Piraten! Wir sind nicht lieb!
  • Ich bräuchte Nachhilfe beim Liquid...
  • Wem die Scheiße bis zum Hals steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen! Gemmas an!
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren