HowTo Flyer verteilen

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lieber Leser: Solltest du das HowTo Öffentlichkeitsarbeit RealLife noch nicht kennen, dann lies dir dieses bitte zuerst durch. Dieses HowTo setzt darauf auf. Weiters gibt es sehr genaue Berichte aus der Praxis des Hanfwandertags: Hanfwandertag Zettelspam. Ergänzende Teile über Flyer sind:

Inhaltsverzeichnis

Vorbereitung

  • Die Vorbereitung findet am Besten im Rahmen eines Stammtisches statt.
  • Welches Thema soll der Flyer behandeln?

Hinweis: Eine formale Genehmigung der Veranstaltung innerhalb der Piratenpartei ist nicht notwendig.

Organisatorisches

  • Rollen und Verantwortlichkeiten: Es ist sinnvoll Aufgaben zuzuteilen und schriftlich festzuhalten, wer wofür zuständig ist (dafür haben wir die Checklisten). Das gilt für
    • Die Organisation vorab
    • Und die Arbeitsteilung beim Durchführen Flyer verteilen ((wer steht wo, geht durch welche Straßen etc.)
  • Antrag bei der zuständigen Behörde stellen (nur für das normale Flyer verteilen notwendig)

Kommunikation

  • Info im Piratenforum

Personal

  • Macht schon ab 1 Person Sinn, finden sich mehrere Leute und wird die Aktion flächendeckender gemacht ist der Wirkungsgrad gleich Größer (Medieninteresse, zeugt von guter Organisation, macht einen intensiveren Eindruck etc.) und es macht mehr Spass

Der Flyer

Flyer können über Druckshops bestellt werden z.B. via onlineprinters. Preis: 0,005 EUR (= 0,5 Cent) bei einer Auflage von 20.000 Stk (= 101,76 EUR, Stand: 02.10.2012 in der einfachsten Ausführung).

Noch vorhandenes Flyer-Material verteilen

Bei den vorhandenen Sachmitteln sind manchmal noch alte Flyer verfügbar. Das könnt ihr hier überprüfen.

Flyer nachdrucken

Hier sind unsere aktuellen Flyer.

Flyer selbst erstellen

Bei der Flyererstellung ist folgendes zu beachten:

  • Kurz & prägnant (weniger ist oft mehr)
  • Sich an den bestehenden Flyern Ideen holen
  • Optional ein kurzes Ok von der Basis einholen (im Forum posten, am Stammtisch vorstellen)
  • Drauf sein sollte
    • Piratenlogo
    • Kontakthinweis z.B. zum nächsten Stammtisch oder allgemeine Kontaktdaten
    • Homepage zur Piratenpartei und dem Parteiprogramm

Bitte fügt nach der erfolgreichen Erstellung den Flyer zu den anderen Vorlagen hinzu. So können wir alle davon profitieren. Einfach hier klicken.

Weitere Ideen:

  • Piratenschiff falten als Anleitung und als Video
    • Zum Austeilen
    • Zum Mitgeben (Inklusive Bastelanleitung und Informationen) - ein nettes Gimmick und spaßig zu basteln
    • Zum Aufstellen an belebten Orten

Durchführung

Auftreten der Flyer-Verteiler

Auch als Verteiler von Flyern sind wir Aushängeschilder der Piratenpartei. Deshalb gilt, wenn auch nicht ganz so streng wie beim Infostand, folgendes:

  • Saubere, gebügelte Kleidung
  • Gepflegt, frisch & munter und ohne Mund- und Körpergeruch
  • Nüchtern
  • Keine Getränke, kein Essen, keine Zigaretten in der Hand (geht dazu irgendwo kurz auf die Seite)
  • Kein Kaugummi, Zuckerl etc. im Mund
  • Lächeln, freundlich und höflich sein
  • Den Menschen nichts aufdrängen – hat maximal eine negative Wirkung

Normales Flyerverteilen

Hierbei handelt es sich um das klassische Flyer Verteilen. Man stellt sich irgendwo hin oder geht durch die Straßen und gibt jedem der vorbeikommt einen Flyer.

Der Platz/die Straße sollte möglichst zentral gewählt werden und eine hohe Frequenz an Personen haben. Es bieten sich hier insbesondere an:

  • Einkaufsstraßen
  • Stark frequentierte U-Bahn Stationen
  • Bei Veranstaltungen
  • Sonstige zentrale Plätze (Ortskundige Piraten fragen!)

Passanten in 3 Gruppen einteilen:

  • Uninteressiert, gehen vorbei oder sind gar verärgert bei Ansprache - in Ruhe lassen
  • Neugierige Blicke, verzögertes Gehen - Kandidaten für direkte Ansprache
  • Offensiv Neugierig - kommen direkt auf einen zu, Flyer übergeben

Bei der Übergabe dann den Augenkontakt suchen, Oberkörper zudrehen und nicht nur Hinhalten sondern aktiv überreichen. Der Flyertext muss vom Empfänger lesbar sein (nicht auf dem Kopf stehend). Sollte ein Infostand von uns in der Nähe sein, auf diesen gleich hinweisen.

Ergibt sich ein Gespräch oder ist der Passant/ die Passantin interessiert, dann

  • Möglichkeit zum Mitmachen (Mitbestimmung Piratenpartei, Österreich verändern etc.) erwähnen
  • Für weitere Informationen auf die Stammtische hinweisen – komm doch am <Datum> im <Lokal> vorbei. Würden uns sehr freuen.
  • Zustimmung einholen, die Piraten bei der nächsten Wahl zu wählen
  • Niemals streiten oder versuchen den Passanten zwanghaft zu überzeugen
  • Nicht zu lange plaudern (5 min sollten genug sein), sondern dann eher auf einen Stammtisch verweisen – Entschuldigung, aber ich muss meine Flyer heute noch los werden. Aber komm doch mal beim Stammtisch vorbei.

Tipps & Tricks:

  • Wenn der Besucherstrom in zwei Richtungen vorbeiwandert eine Person in jede Richtung aufstellen
  • Sich auf die Fragen „warum macht ihr das hier“, „für was gibt es die Piraten überhaupt“ vorbereiten – in eigenen Worten überzeugen, ist am authentischsten

Auslegen von Flyern

Man legt an bestimmten Orten stapelweise Flyer aus, in der Hoffnung, dass Leute von selbst aus welche mitnehmen. Typische Orte:

  • Läden
  • Gastronomie
  • Internetcafe
  • Kopieshop
  • Videotheken
  • Kino
  • Tabakladen
  • Gamershop
  • Büros von Organisatonen
  • Andere Stellen an denen Flyerauslagen vorgesehen sind.
  • Überall

Besonderheiten:

  • Manchmal muss man fragen ob man Flyer auslegen darf. An manchen Auslagestellen sind Flyer von Parteien nicht zugelassen
  • Man sollte immer höflich fragen und nochmals fragen ob man auch politische Flyer auslegen darf. Dann sind auch gleich die Besitzer involviert und interessiert.
  • Seriöses Auftreten ist von Vorteil

Geeignet um:

  • insgesamt über die Partei aufzuklären
  • Leute auf regelmäßige Veranstaltungen (Stammtisch) aufmerksam zu machen

Spammen mit Flyern

So machen es finanzstarke Parteien und Firmen: Jeder Briefkasten bekommt einen eigenen Flyer. Besonderheiten:

  • Lohnt sich nur in der heißen Wahlkampfphase (letzten 4 Wochen)
  • Kann man in kleinerem Umfang auch gezielt machen (z.B. Medizinstudentenwohnheim mit VDS-Flyer versorgen)
  • Sehr hohe Flyer/Minute Quote

Geeignet um:

  • flächendeckenden Wahlkampf zu betreiben
  • für einmalige große Aktionen zu werben (nur bedingt)

Klinkenputzen

Überreichen eines Flyers im persönlichen Gespräch. Kann mit den anderen Varianten kombiniert werden. Je nach Aktion/Thema ist es von Vorteil, sich einen Gesprächsleitfaden zurech zu legen. Geeignet um:

  • Leute auf regelmäßige Veranstaltungen (Stammtisch/Treff) aufmerksam zu machen
  • Mitglieder werben
  • Unterschriften Sammeln

Bewertung der Flyerverteilmethoden

Überschrift Verteilen Auslegen Spam Klinkenputzen
Aufwand mittel niedrig hoch sehr hoch
Effektivität niedrig mittel mittel sehr hoch
Abdeckung mittel niedrig sehr hoch niedrig
Mutfaktor mittel mittel niedrig hoch

Nachbereitung

  • Aktion mit Erfahrungen im Wiki Dokumentieren
  • Restflyer aufbewahren und hier eintragen oder einen anderen Piraten bitten, dass er diese Aufgabe übernimmt
  • Infos innerhalb der Piratenpartei z.B. im Forum über den Erfolg berichten + Lob einheimsen (gerne auch Bilder posten)

Quellen

Ideen von der Piratenpartei DE übernommen (http://wiki.piratenpartei.de/Kategorie:HowTo) bzw. selbst erarbeitet.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren