Bundesvorstand/Protokolle/2014-11-23

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

BundesgeneralversammlungenBundesvorstandBundesgeschäftsführungLandesgeneralversammlungenLandesorganisationenLänderratRechnungsprüfungSchiedsgerichtInternationale Delegierte


ÜbersichtBeschlussregisterTätigkeitenSitzungsprotokolleehemalige Mitglieder

Sitzung des Bundesvorstands

Ort: Mumble NRW
Datum: 2014-11-23 :–20:13 bis 22:04
Schriftführer:
Protokoll: Friday, gemeinschaftlich
Protokoll-Register: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Bundesvorstand/Protokolle
Teilnehmer: Presidente, eest9, Friday, VinPei
  • Stimmberechtigt: Presidente, eest9, Friday, VinPei
  • Entschuldigt: vorerst MoD ( bis 21:00)
  • Gäste:

Inhaltsverzeichnis

Statusberichte

MoD:
Presidente:
  • Presseschulung von tschechischen Piraten? Presseabteilung der tsch. PPat könnte uns Know-How geben, wir könnten Presseschulungen abhalten, Weiterverbreitung über Länder (? ), stehe im Kontakt, noch nichts fixes ausgemacht
  • TTIP Aktion in Graz mit Aussendung für Bund Stop TTIP Banner über Schlossberg, mit Pressefoto, Aktion in Planung
  • Occupy Jakominiplatz Vol II, Wiederholung der Aktion in Wien --> https://steiermark.piratenpartei.at/presseaussendung-occupy-jakominiplatz-kundgebung-in-solidaritaet-mit-obdachlosen-in-oesterreich/, dzt in Kontakt mit Juli und stopacta
  • PA für TTIP 1.000.000 Unterschriften
  • PA für Behandlung der BI zu Cannabis im NR (nächste Woche) Aussendung von der Piratenpartei
  • Haben die Möglichkeit für einen Bericht für die "Flaschenpost" über ppat, nicht akut, jemanden finden der es macht
Friday: Ausschluss Issues sind gerade bei Thema, wende mich ans Schiedsgericht
eest9: BV-Rechte organisiert. Kontakt mit PTO wegen retoriktraining. BV-Pad etwas befüllt/upgedated. Wikipedia aktualisiert und lustigerweiße mit der Flaschenpost kontakt aufgenommen.
VinPei:Habe mir Gedanken über Aufgabenverteilung gemacht ( Geschäftsverteilungsplan ); wichtig, Zuständigkeiten zu verteilen.

Magazin Freitag über die Piraten geschrieben ( früher waren sie toll, haben jetzt viel falsch gemacht, usw...), habe Widerruf verfasst: https://forum.piratenpartei.at/thread-13704-post-133149.html#pid133149

Update Beschlüsse von letztem Mal

Anträge

Diskussionen

Rechte

eest9: Ich kümere mich mal darum, dass wir alle rechte bekommen die wir benötigen. Hat jeder schon eine NDA unterschrieben und der BGF gesendet? (zwecks Admidio um in die BV Liste kommen zu dürfen) und welche Rechte fehlen uns noch?

Laut PeterTheOne müsste jeder von uns schon unterschrieben haben. VinPei fehlt noch Piraten Email Adresse Admidiorechte sollte auch schon jeder haben.

Presidente: NDA unterschrieben und alle Rechte erhalten. Twitter account: Vil und ------- ( ? ), MoD hat die Rechte ( Twitter ) anscheinend auch

Was ist mit GooglePlus?: VinPei: Es hat sich bisher ( bis auf Sonstwer ) keiner damit befasst. Friday: Gehört das Thema nicht unter Aufgabenverteilung. MoD (via FB): Ich würde GooglePlus Konto mitbetreuen.

VinPei: Rechte habe ich dank Sonstwer inzwischen - was mir noch fehlt, ist eine Mailadresse. NDA ist auch unterschrieben.

Rampensau

eest9: Auf der BGV wurde mehrmals das Thema Rampensau angesprochen, was halten wir davon?
Presidente: Ohne Anlass brauchen wir auch keine Rampensau. Erstmals in Ruhe einarbeiten. Hat meiner Einschätzung nach nicht so hohe Priorität.Ist eher ein Thema für später.
VinPei: Wenn ich die Forderung nach der "Rampensau" auf der BGV richtig verstanden habe, ging es da wohl darum, dass man sich 1 oder 2 Gesichter für die Medien wünscht, die unsere Themen knackig rüberbringen und in der Konfrontation mit einer Kamera nicht in Angststarre verfallen. Und in diesem Kontext gab es dann auch noch die Minderheitenmeinung, dass 3 BV´s eigentlich genügen würden, weil die Medien eben Gesichter lieben und man ihnen nicht mehr als 3 vorsetzen wollte.

Nun brüte ich gerade über der Geschäftsverteilung und sehe, dass es genug Arbeit für mindestens 5 nebenberufliche BV´s gibt, wenn man die Sache professionell angehen will. Andererseits erkenne ich aber auch die Sinnhaftigkeit der Forderung, die Medien nicht mit Gesichtern zu fluten. Ich glaube realistischerweise wie Presidente auch nicht, dass wir nun plötzlich von Anfragen der Medien überschüttet werden. Andererseits, wir leben in einer schnellebigen Zeit - und die Dinge entwickeln sich oft plötzlich. Hierauf vorbereitet zu sein, schadet nicht, denn es ist nie ein Fehler, für den Fall X einen Plan zu haben und zu agieren statt zu reagieren. Was nun die Gesichter angeht, sollte uns eines bewusst sein. Glänzen können unsere Flaggschiffe in der medialen Sonne nur dann, wenn der gesamte BV auf dem Trockendock vorher gute Arbeit geleistet hat. Ich persönlich sehe mich im Moment eher als Dockarbeiter - nicht weil ich mich vor den Medien drücken will oder weil ich es mir nicht zutrauen würde mit einigem Training und Praxis zu einer gewissen Form aufzulaufen, sondern weil ich meine, dass es wichtiger ist meine Stärken im strategisch/strukturellen Bereich in die Waagschale zu werfen und für den Bereich medialer "Entertainer" noch genug andere Leute da sind, die das genau so gut oder vielleicht sogar besser können, als ich. Wer soll´s nun also machen? In Österreich gibt´s nur eine wirkliche Medienstadt - und das ist Wien. Eine räumliche Nähe und Verfügbarkeit vor Ort ist auf jeden Fall schon mal ein Standortvorteil. Eine andere wichtige Voraussetzung ist die Gabe einer gewissen Chuzpe und Extrovertierheit, die einen davor bewahren, im Scheinwerferlicht ins Schwitzen zu geraten oder sich in ein schweigendes Mäuschen zu verwandeln. So wie ich den MoD bisher kennen gelernt habe, kann ich mir vorstellen, dass er das ganz gut auf die Reihe bringt. Die anderen BV´s kenne ich noch nicht gut genug, um mir da eine Meinung zuzutrauen. Aber wer sich nach kritischer Selbstprüfung für geeignet hält, der hat meine volle Unterstützung. Zwei Leute werden wir für den Bereich auf jeden Fall brauchen - schon deshalb, weil immer mal jemand kurzfristig verhindert sein kann. Friday: Priorität auf innerparteiliches Sortieren und Schlichten, Außenvertretung (Rampensau sein) ist ja BV Arbeit, im Besten Fall hätte man 5. Einen Frontmann für die Partei zu haben ist zu sehr nach dem Muster, welches schon die Ganze Zeit läuft und nicht wirklich nach dem geht, was die Partei vertritt.

HP aktivität

eest9: Ich bin der Meinung, dass wir min. Wöchentlich einen Post auf der HP benötigen, denn so können wir IMHO dafür sorgen, dass Besucher unserer Website auch wiederkherden sind. Denn im Moment gibt es gerade mal pro Monat einen Beitrag. Ich sehe das bei mir, wenn Seiten nur einmal im Monat etwas posten gehe ich nur daruaf wenn ich einen Link bekomme aber falls ich von einer Seite Wchentlich einen Link bekomme beginne ich selbst damit Wöchentlich drauf zu sehen (besser noch Täglich) und sogar Links zu verteilen (zB beim http://blog.openstreetmap.de/ ) Wie schaffen wir es also Wöchentlich einen Post zu schreiben der auch noch interessant ist? Bei aktuellen Themen kann man natürlich auch öffters mal einen Post schreiben ;)
Presidente: Hab vielleicht in kommender Zeit einiges für die HP zu liefern. ;-) Aber regelmäßig wird schwer.
VinPei: Die HP aktuell zu halten, ist auf jeden Fall wichtig. Eine lebende dynamische Seite klickt man doch viel lieber an.
Friday: fragt rambobambi ob sie leute kennt die schreiben wollen, da sie es angedeutet hat; wir brauchen ein team dafür.

ToDo eest9: interner Kalender

Nutzung des offenen Retoriktrainingbudgets

eest9: Laut BGF gibt es noch ein offenen Budget das für ein Retoriktraining für den BV vorgesehen ist. Erkundige mich gerade nach der höhe und dem konkreten Beschluss/Protokoll. IMHO wäre das scho nötig (und haben mir auch ein paar Mitlgieder so mitgeteilt) aber ist es wirklich für uns wichtig oder sollten wir das zB für BVs + Spitzenkandidaten aufsparen die wieder einmal einen Wahlkampf zu bestreiten haben? Lust hätte ich schon, auch als Socialising für den neuen BV, will aber nur Geld nutzten wenn wirklich nötig

Auf späteren Termin verschoben

Geschäftsverteilung

(VinPei ) Überlegungen zur Aufgabenverteilung im BV § 9 der Satzung legt zum BV u.a. fest: „(2) Er besteht aus einer durch die BGV festzulegenden ungeraden Anzahl, jedoch mindestens drei gleichberechtigten Mitgliedern, von denen jedes Mitglied mindestens eine Kernaufgabe innehat. (3) Die zumindest zuzuteilenden Kernaufgaben sind jeweils die Koordination von (a) Parteiwachstum und Vernetzung, (b) Mitgliederinformation und -motivation, (c) Aufklärungs- und Bildungsarbeit, (d) Medienarbeit und (e) Kampagnen und Wahlen.“ Es gilt also, für jede Kernaufgabe einen Hauptverantworlichen festzulegen. Da aber die einzelnen BV´s unterschiedliche Stärken und Schwächen haben, halte ich es darüber hinaus für zweckmässig, die Kernbereiche zu untergliedern und ggf. Teilbereiche so zu besetzen, dass das Potenzial des Teams optimal genutzt werden kann. Aus diesem Grund ist es mE sinnvoll, einen Geschäftsverteilungsplan zu erstellen. Klare Zuordnungen ermöglichen eine koordinierte effektive Arbeit und vermeiden Reibungsverluste. Noch etwas ist mir aufgefallen. Die Satzung legt zwar fünf Kernbereiche fest, die auf die Verwaltung der Partei abzielen. Was mir allerdings fehlt, ist die Innovation. Wenn wir die Partei weiterentwickeln und nicht allein auf dem Status quo verharren wollen, müssen wir auch diesen Bereich koordinieren. Die Satzung Erlaubt die Erweiterung der Kernaufgaben und wir sollten diese Möglichkeit nutzen. Deshalb Schlage ich die Einführung eines zusätzlichen Kernbereichs „Programmentwicklung, Strategie, Arbeitsgruppen“ vor. Ich bin gerade dabei als Diskussionsgrundlage einen ersten Entwurf für einen Geschäftsverteilungsplan zu entwerfen. Auf eine Personenzuorndnung werde ich dabei zunächst verzichten, da jeder selbst am besten weiß, für welche Aufgaben er geeignet ist. Über den engültigen inhaltlichen Zuschnitt und die personelle Besetzung sollten wir also sprechen.

VinPei: Innovation ( Satzung ) fehlt, Strategien, Zukunftsaufgaben fehlen (also nicht nur Verwaltung sondern mehr ).

Daher:

Presidente: Verwaltungesaufgaben nach Möglichkeit abgeben, sofert sich etwas anbietet

!!! Hab den Entwurf für den Geschäftsverteilungsplan jetzt fertig - schaut mal bitte drüber !!! https://ppoe.piratenpad.de/geschaeftsverteilung https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=759992820741124&id=345936995480044 Ab ca 21:00 siehe Audioprotokoll! ToDo: Rambobambi fragen wegen Medienarbeit und Aktionismus Verwaltung, Sekretariat ( Vernetzung ),Redaktionsteam der Parteizeitung Sitzungen ab nun Sonntags 20:00 Sitzungsende 22:04

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren