Bundesvorstand/Protokolle/2012-11-15

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

BundesgeneralversammlungenBundesvorstandBundesgeschäftsführungLandesgeneralversammlungenLandesorganisationenLänderratRechnungsprüfungSchiedsgerichtInternationale Delegierte


ÜbersichtBeschlussregisterTätigkeitenSitzungsprotokolleehemalige Mitglieder

Sitzung des Bundesvorstands

Ort: Mumble NRW
Datum: 15. November 2012 20:00–22:00
Protokoll: defnordic
Letzte Sitzung: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Bundesvorstand/Protokolle/2012-11-08
Nächste Sitzung: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Bundesvorstand/Protokolle/2012-11-22
Blogpost: http://basis.piratenpartei.at/2012/11/15/bv/
Audioprotokoll: link

:Teilnehmer:

Stimmberechtigt: Maus, Vilinthril, c3o, André, Salsabor
Entschuldigt:
Gäste: defnordic, Rübezahl, septima, OesiPirat, Frosti

Inhaltsverzeichnis


Berichte der Bundesvorstände

(Was ist passiert? Wo gibt's Probleme? Was wird passieren?)

  1. Maus:
    1. Hat am WE sich mit ORF-Redakteur informell getroffen. Hat am Fr vorher in St. Pölten BGF Sachen übergeben, hat über Vorgehensweise gesprochen. Hat die ersten Informationen eingeholt für das heutige HEaring. Montag am Stammtisch in Mistelbach, wo ein Buch über das Mobbing im Finanzministerium präsentiert worden ist. Di: BGF Sitzung. Mi: per email kommuniziert, hat noch Input für Komm.Strat-Sitzung., bekräftigt Notwendigkeit eines einsehbaren Kalenders. Hat Grußbotschaft an PPJ fertig gestellt, suchen noch nach Fotos für PPJ. Hat noch für das Hearing heute was zusammengestellt. Beschäftigt sich noch mit Zusammenfassung der Situation in NÖ.
    2. Probleme: Kalender, schnellere Kommunikation intern im BV.
  1. Vilinthril:
    1. rechtzeitiges Schiedsgerichtsstatement, Antragseinbringung via LQFB veranlasst, wurde formalisiert und als Antrag gestellt, Gruß-/Dankbotschaften an Moderatoren und Wahlhelfer bei BGV, bzw gruß an PPJ mit Maus, flynn/VgT/VGÖ-Treffen, werden demnächst einen TErminvorschlag für Dez. machen, weitere Betreuung von PPT-Connection, Meinungsbilder in Abstimmung, Hat einige LEute für Infotreffen und allg. Kontakt angeschrieben. Treffen mit Fr. Dr. Eisenberger heute, war sehr produktiv und konstruktiv, hat sie hoffentlich weniger skeptisch gemacht, evtl Kontakt mit einem Verkehrsspezialisten bezüglich Parkpickerl in Wien, um BV-intern@piratenpartei.at Verteiler für nicht öffentliche Sachen gekümmert, LQFB-Betreuung wie üblich, Pressespiegel gewartet, einige Pressemeldungen nachgetragen.
    2. Probleme: würde sich wünschen, von Salsabor einen Status Quo zu bekommen, mit Österreich Neu, Soziales Österreich und Amici (z. B., evtl. noch andere)
    3. Vorhaben: Meinungsbilder für Tirol laufen aus, wird sich darum kümmern. Wird mit Tommi die Webseite aufmöbeln versuchen (brauchen aber sicher noch Unterstützung!), sollte bis zur Grazwahl möglichst super ausschaun, um Leute zu motivieren mitzumachen. sollte auch das Programm transportieren.
  1. Salsabor:
    1. War mit c3o auf MeinOE Veranstaltung. War sehr oberflächlich, das hat c3o allein geschafft. War am Stammtisch beim Golden Harp. Hat sich eine TF ??? geschnappt. Mobilisierung der Piraten offline ist ein ziemliches Problem. Eine Partei ist nicht nur online. Die leute bei offline treffen reißen sich den arsch auf. Pressemappe beim Tag der offenen Tür der Medien fertig haben. bespricht noch mit andre. An Flyern fehlt es noch. Wurde mit MoD besprochen. Infotische mit Anatol. Arbeiten an einer Map. War beim Fest der Ideen mit Juli. war ein zusammentreffen wo auch sprecher der Grünen waren, überlegung wie die Welt in 40 Jahren ausschaun kann, Zukunftsperspektiven. War im Afro-asiatischen haus der Begegnung, waren sehr viele motivierte Leute dort. Hat mit Fr. Linsberger angerufen wg. Ofer-Artikel. Hat mit Wolf eine Besprechung gehabt bez. TF:Offline-Piraten. Hat gearbeitet an Kalender. Hat heute noch was installiert, damit das auf die Webseite kommen kann. War mit Tirol fast zweitäglich in Diskussion über die Arbeit von Vilinthril. Hat mit VinPei ausgemacht, dass alle Fortschritte die die beiden machen an ihn und an den Vorstand geschickt werden. Hat neue Mitglieder aufgenommen/bestätigt.
    2. Probleme: Frustration der Leute, die aufstehen und irgendwohin gehen. ??? Sehr viele Leute die auf die Straße gehen sind frustriert. Wenig partizipation. Problem der physischen Mobilisierung. Stammtische in Wien sind auch ein Problem, nichts vorbereitet, tw. nichtmal Raum reserviert. Facebook etc. ist nicht die Welt. Müssen Leute auf der Straße mobilisieren.
  1. Andre:

Ist vor kurzem erst aus dem Urlaub zurückgekommen. Hat einige Texte verfasst, zB für die Grazer einen Text zu ÖPNV. Hat mit Bekanntem Anwalt gesprochen bez. Anjobi, der Anwalt liest sich ein und wird uns beraten. Hat sich bereiterklärt, Tickets durchzuarbeiten in Redmine, aber hat noch Probleme mit der Bedienung

    1. Probleme: Redmine+/Mailman noch unklar, kann die Maillisten anschaun, kann aber nix einpflegen.
    2. Pläne Wird nach Z.a.See fahren, mit anjobi und so reden. Trifft sich morgen mit einem Journalist vom Profil. Wird die Situation mit Profil zu klären versuchen. Gibt Fehler im Profil Artikel. Wird nach Tirol zu deren LPT fahren. Wird sich zum Stand der Tiroler informieren. Wird, wenn er aus Tirol zurück kommt, wird er in Kärtnen noch was erledigen, und danach dann nach Graz fahren
  1. c3o:

hat Vorstandsblog announced, im Forum kommuniziert, das Blog ist leider derzeit unbrauchbar, aber wird gefixt. Wird auch heute wieder eine Zusammenfassung der Sitzung machen. Hat Kommunikationsstrategie-Arbeitstreffen im Ehrenhauserbüro ausgemacht. Das Ö1 Interview von letzter Woche war im Radio, war leider nur eine kleine Randnotiz. Hat ein Interview mit der Futurezone gemacht. War nicht viel unerwartetes. Weiß nicht wann das Interview erscheint. Mit Tommi und einem Bekannten aus dem Metalab die Verbotszonen-App für iPhone gemacht, um den Wahlkampf zu unterstützen. Hat auf einer Podiumsdiskussion von MeinOE teilgenommen und aus der Sicht der Piraten berichtet. Einige Anfragen bezüglich LQFB-Vorführung.

    1. Pläne für nächste Woche: Fahrscheinlos.at ausbauen, lava hat da einen Online-Rechner gebaut, mit dem man nachschaun kann wie leistbar ein fahrscheinloser ÖPNV eigentlich ist. Mo + Di in Graz auf Infoständen. Wird am Tag vor der Wahl noch organisieren, dass Wiener in Graz beim wahlkämpfen mithelfen. Mit jemand getroffen, der bei einem Barcamp von TF:Wirtschaft mithelfen wird.

Update Beschlüsse von letztem Mal

  • Bestätigung des Protokolls der letzten Sitzung
  • Grußbotschaft PPJ/Dankschreiben (Maus/Vilinthril)? fertig, noch nicht von Maus abgeschickt (Foto fehlt noch) https://ppoe.piratenpad.de/BV-Mails-20Nov-12
  • transparenter BV-Verteiler: https://forum.piratenpartei.at/showthread.php?tid=1265, weiters auch BV-intern@piratenpartei.at eingerichtet (auf Vorrat, falls wir das dann irgendwann mal umstellen wollen)
  • Stellungnahme zum SG-Verfahren? wurde am 13. November abgegeben
  • Redmine aussortiert (André)? > nächstes Mal
  • Presseverteiler aufgefüllt (André)? > nächstes Mal
  • LDO-Änderung für Anträge an Organe: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1361.html
  • Parteiregister upgedatet (Maus/wilcox)? > nächstes Mal (geht sogar leichter als gedacht)
    • wilcox hat im IM nachgefragt, das ist nicht mehr so offiziell, muss man nur im IM vorbeibringen, dann ist das eingetragen. Als Vorstand sollten wir also jetzt berits eine Vollmacht erteilen können.
  • Anjobi Kontakt Kontenzugang
    • andre: gibt eine kleine keule, erstweilige verfügung, die man erst exektuieren muss.

große keule: böswilliger sachentzug, er verwehrt uns den zugang zu den konten, wäre eine harte maßnahme. lt. Albert gibts eine neue Frist bis Samstag. Wird am Sonntag beim anjobi persönlich Nachsprache halten. Vilinthril: lt. verr gabs eine Nachricht von anjobi, dass man angeblich ja nur zur Bank hingehen muss und das dann eh übergeben werden kann.

Anträge

(nur Dinge, die festzuhaltende Beschlüsse verlangen)

<onlyinclude> Hintergrund: Das dzt. Procedere bei der Mitgliederaufnahme durch den BV (gem. §4(3) Satzung) sieht so aus: In der Kategorie: "Neue Mitglieder verwalten" im Admidio (Mitgliederverwaltungsprogramm) werden die registrierten Mitgliedschaftswerber aufgelistet. Durch Zuordnung der (gewünschten)Landesorganisation wird das Mitglied aufgenommen. Bisher haben dies jeweils ein od. manche Mitglieder des BV eher informell "abgehakerlt", ohne die einzelnen Bewerber mit den anderen BV-Kollegen abzusprechen, wobei Nichtaufnahmen meist mittels Mail-Umlaufbeschluss entschieden wurden. Dzt. läuft eine LQFB-Initiative, die Aufnahme formell durch die BGF durchführen zu lassen. Daher die Frage: Wollen wir, als BV-Mitglieder, weiterhin die Aufnahmen durchführen? Wenn ja, in welcher Form? Wie bisher individuelle Aufnahme? Nach Absprache mit BV-Kollegenschaft ev. während der BV-Sitzung (Nennung nur der Nicknames wg. Datenschutz)?

Maus: derzeitiges prozedere ist so, dass sich mitglieder in admidio registrieren, und diese mitglieder dann vom BV bestätigt werden müssen bevor sie sich einloggen können. diese freigabe ist die offizielle "aufnahme" von seiten des BV. Viele Leute bewerben sich auch nur als Sympathisant. da muss man das hakerl wegmachen beim aufnehmen. dann wird man einer LO zugeteilt. In zusammenarbeit mit der BGF wurde ein neues Info-Mail erarbeitet, das ausgeschickt wird, sobald man aufgenommen wurde. DEr Punkt ist der, dass ein einzelner im BV diese Aufnahme durchführt, andere wurden nicht informiert. Nur wenn Mitglieder nicht aufgneommen werden hätten sollen, gab es umlaufbeschlüsse. Die Frage ist die, soll die derzeitige Regel beibehalten werden, dass die Mitglieder ohne Mehraugenprinzip aufgenommen werden sollen?
c3o: gibt aktiven Satzungsänderungsantrag zur Aufnahme: https://lqfb.piratenpartei.at/issue/show/579.html , sollte miteinbezogen werden.
salsabor: ist der meinung, dass das so wie bisher fortgesetzt werden sollte, bis der antrag durch ist.
viliinthril: welche optionen gibt es, jemand schaut regelmäßig rein, und hakerlt einfach ab.
defnordic: delegation an BGF
c3o: nachträgliches veto, man wird sofort "auf probe" aufgenommen, und der BV kann nachträglich das aufheben wenn gründe vorliegen. hat sehr negatives feedback bekommen, dass die meldungen sehr ruppig sind und man sich nicht sehr willkommen füphlt
Salsabor: könnte sich jeden Tag die Liste anschaun, googelt dann die Leute, hat schon einige leute rausgefilter, zB von Mutbürgern. haben keine handhabe die leute abzulehnen, könnte das täglich machen.
Vilinthril: Mutbürger dürfen ja ruhig auch beitreten
Maus: einige Leute würden uns probleme machen.
andre: wenn wir die Mutbürger ganz schlucken, kriegen wir magenbeschwerden
vilinthril: prinzipiell wollen wir die BI ja aber unter uns vereinen.
Andre: die diskussion ist noch immer offen, wie und warum wir Leute ablehnen wollen.
Vilinthril: hat Antrag eingebracht zur spezifizierung.
andre: hat ihn gesehn, findet ihn schwammig, nur kann gründe, keine muss gründe
c3o: so weitermachen wie bisher findet er ganz gut, sollte nicht viel länger wie 24h dauern, veto anderer BV innerhalb dieser 24h.
Maus: bisher wurde Intelligenz von vielen genutzt, die da reinschauen können, Salsabor soll das ruhig machen. Die Arbeit die man sich annimmt, soll man ordentlich machen.
Andre: hätte gerne ein Mitspracherecht, würde es gerne weiter durch den Verteiler laufen haben, mit Einspruchsrecht, aber Aufnahme durch BGF findet er sehr vernünftig.
c3o: findet das auch so gut, vetorecht für BV, aber organisatorische Aufnahme durch BGF. Wenn man Leute ablehnt, müsste man wirklich Gründe festlegen. Transparent gemacht werden sollte auch, wieviele abgelehnt werden und aus welchen gründen zB
Andre: sollten das auch wöchentlich, monatlich offenlegen, wieviele beigetreten sind. Würde Motivation bringen, dass man sieht dass man auch wächst.
Maus: War auch ihr vorschlag letztens, wurde leider nicht angenommen. Sollte ruhig die BGF machen, bei der BGF gibt es eine Machtkonzentration um die PC-Techniker, weiß nicht, ob das alla long gesund ist.
Vilinthril: ist bei c3o, der antrag von ihm und lava versucht diese Gründe zu definieren, und die ablehnung begründet dem doch-nicht-mitglied mitzuteilen, und auch zu veröffentlichen, warum jemand ohne namensnennung) abgelehnt wird
salsabor: veto-recht findet er positiv, von seiner seite aus kann das die BGF auch machen, BV braucht aber ein einspruchsrecht. Ist gegen eine Liste von begründungen, es gibt immer eine begründung, die nicht ins schema passt. BGF kann das gerne übernehmen. Vetorecht aber auch im nachhinein.
Vilinthril: Was immer ihr haben wollt, wenn das die BGF machen kann, "aber", dann auch bitte in LQFB einbringen. Sollte man sich auch selbst drum kümmern. Noch eine Sache: Versteht die Angst der Maus nicht, dass die "bösen Techniker" eine Machtkonzentration bekommen. Ist dafür, dass Salsabor das einfach tagesaktuell macht.
defnordic: könnte man ja auch so interpretieren, dass man die aufnahme durch BGF gleich umsetzen könnte
c3o: weiß nicht ob das durh Satzung gedeckt ist derzeit.
Andre: ist sich unsicher bei dem Katalog von Ablehngründen. Es kann immer einen Grund geben der auftaucht, der nicht im vorhinein abgedeckt wurde
Vilinthril: bitte einfach einen alternativvorschlag einbringen. erklärt antrag: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1396.html
Maus: gibt auch die sache mit den Schengen-Bestimmungen, wo man davon ausgehen wird, dass parteischädigendes Verhalten erwartet werden kann. Gibt
Albert: von seiner seite her, ist ein nachträgliches Vetorecht immer mit Bauchweh zu sehen ist. die vorgehensweise wie hier erklärt, wenn rodrigo das durchsieht, und zweifelhafte Mitglieder abzulehnen... jemand der wirklich reinwill, stellt eh nochmal einen Antrag. Eine automatische Mail wenn sich jemand nur anmeldet würde den boshaften nur zum Wohle gereichen. ?!
Vilinthril: hat das veto in einem antrag explizit formuliert https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1261.html
c3o:; natürlich ausformulieren, und mail für die aufnahme zur probezeit natürlich entsprechend formulieren.
Albert: was spricht dagegene, dass man das so beibehält wie es bisher getan wurde? 24h Zeit für die Aufnahme, um offensichtlich schädliche Leute erkennen zu können?
defnordic: ..
Salsabor: Argumente sind stichhaltig, aber er sieht es als seine Aufgabe jetzt, und wird das täglich machen. Fakt ist aber das, dass 99pct der Leute eh aufgenommen werden. Einige Leute die Probleme machen könnten wie evebugs, sind bundesweit bekannt. In OÖ war da ein Fall, der in einem Kinderporno Ring war, das wussten nur die OÖer, da wäre das Veto ein besseres, da man dann mit den LOs sprechen könnte. Auch mit googeln und aus eigener Erfahrung erwischt man aber nicht alle, da müsste man lokal nachfragen. Dadurch ergibt sich ein besseres Screening.
Andre: findet probezeit gut, in der zeit kann man nachforschen, etc.. da gibt es nichts anrüchiges, etc...
Vilinthril: ad Albert: ja, probezeit klingt natürlich besser. einige leute meinen aber, dass MV ja komplett sache der BGF ist, und den BV nur aufhöklt, darum diese Anträge
c3o: diese 24h jetzt sind eh super, wäre super wenn das so funktioniert, in 24h wird halt nicht jeder erreicht, wartezeit wäre dann aber schon recht lang. Probezeit findet er als gut, wird satzungsänderungsantrag einbringen
Vilinthri: bei den nichtaufnahmegründen sieht er ein, dass man eine notfallslösung braucht um spezialfälle abzudecken. bittet um zuschicken einer besseren formulierung.
c3o: könnte dazu im gegenzug als kuhhandel die transparenz reinschreiben, um die basis zu vesichern, dass man diesen gummiparagraph nicht missbraucht.
Salsabor,: also probezeit
Albert: muss ganz ehrlich sagen: ist kein gegner von transparenz, und man sollte möglichst alle aufnehmen, aber es muss uns zugestanden werden, dass wir mitglieder, die bei uns mitmachen wollen auch ablehnen dürfen. Wir können einen rahmen definieren, dass es gew. Gründe gibt, aber wenn es einfach einen beschluss der Gemeinschaft aller BV + BGF gibt, dann wollen wir das mitglied einfach nciht
Vilinthril: deswegen eben gut ausformulieren
Albert: seien wir uns doch ehrlich, wir lehnen doch eh kein mitglied einfach so ab. da gibts doch eh gute überlegungen
vilinthril: ja eh, in der jetzigen zusammensetzung mag das sein, aber man sollte das regelwerk halt auch formal so auslegen, dass sinnvolle verhaltensweisen auch für spätere organe passst.
Salsabor: wie soll die transparenz aussehen? Konkrete ablehngründen?
Albert: warum nicht einfach begründen "mit mehrheitsbeschluss"
Andre: ist nicht transaprent
Albert: zB ich hab 5 gründe, und begründung "weil die mehrheit dagegen ist"
c3o: beim vorigen BV hätte ihm das nicht gereicht, und darum findet er das gut, dass die basis hier entscheiden wird, wie die transparenz vonstatten gehen soll. Man sollte das über die Satzungsanträge lösen, und nicht absprachen hier in BV und BGF treffen.
Salsabor: darum gehts ja nicht, geht da daccord
Andre: Albert hat gem, es sollte beim gummiparagraphen ja reichen wenn ein mehrheitsbeschluss da steht, aber das muss sachlich begründet sein, auch für zukünftige organe
Salsabor: keine personenrelevanten daten
Vilinthril: nein, da steht nur drin zB dass aufgrund des vorstrafenregisters ein mitglied abgelehnt wurde
Andre: zB auch bei Leuten, weil sie auf der psych. Anstalt eingeschrieben sind
c3o: wichtig ist die begründung und nicht die transparenz der begründung
Vilinthril: zB wenn jemand ein notorischer querulant ist? wie wärs mit "wenn von der person parteischädigendes verhalten erwartet werden kann?"
alle +1
c3o: wie zB beim Satzungsänderung von gigi, wenn BGF aufnimmt, hat dann BV kein vetorecht. https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1170.html
vilinthril: ja ist dann unklar geregelt.
Maus: müsste geklärt werden
Vilinthril: wäre wohl so, dass die BGF die gleichen rechte wie jetzt der BV hat
c3o: hat das so verstanden, dass BGF ablehnen kann, aber nur aus organisatorischen gründen, zB vergangene nichtzahlung, oder so
Andre: ist doch wurscht, wenn BGF was weiß was wir nicht wissen, einfach her damit
Salsabor: soviel info-quellen wie möglich
c3o: kann eh jeder im LQFB antrag einbringen.
Vilinthril: bitte einbringen, dass das auf probezeit umbenannt wird.



21:07 Beschluss: Salsabor erklärt sich bereit, das wirklich täglich zu machen.
Begründung:



<onlyinclude>


Ich bitte den Vorstand mir eine Vollmacht auszustellen, die mich als Bundesschatzmeister legitimiert. Damit ich Verträge etc. abschließen kann.

und z.B. Konten umstellen oder neue eröffnen darf.

Albert: Probleme sind allen bekannt, gibt nicht viel zu sagen, braucht diese Vollmacht um sein Amt ausführen zu können.
Vilinthril: wie funktioniert das, was braucht er dazu?
Albert: geht davon aus, dass man da wohl ein unterschriebenes Dokument braucht. Wird das bei der Bank probieren
Andre: eingescannt reicht nicht, auch nicht gefaxt. das muss eigenhändig unterschrieben sein. Kann das bis Montag warten, wird sich mit Anwalt besprechen. Eingescannt geht siche rnicht
Vilinthril: bei NDAs haben wir das eingescannt halt schon akzeptiert. Wenn das nicht geht, bitte persönlich mit Albert treffen, damit wären die restlichen Unterschriften eh in der Nähe Wiens abzuholen.
Andre: wird das machen, bis nächste Woche etwa.
c3o: bei Strategiesitzung sicher zu spät
Albert: bittet darum, das allerspätestens bis Mitte nächster Woche zu erledeigen
c3o: bitte ihm mitteilen, wo er da dann hinmuss um zu unterschreiben.
Maus: bittet albert etwas zu formulieren, und das dann auszuschicken, man wird sich dann besprechen und eine treffen ausmachen.
Salsabor: wird sich eh bald mit albert treffen, wird dann unterschreiben. Wird das Morgen machen. Mit c3o wird er sich dann auch treffen.
c3o: hat morgen und Sa viel Zeit überall in Wien hinzukommne
Albert: auf dieser Vollmacht soll eigtl. nur draufstehen, dass Albert legitimiert wird als Bundesschatzmeister, dass er Verträge und Konten eröffnen darf. Liste des Bundesvorstandes, Unterschrift drunter, fertig.
Andre: bitte auch BAWAG fragen,w as die haben will
defnordic: ist nicht das eigentlich was rechtsgeschäftliches? Ergo BGF?
Andre: bitte bei der BAWAG nachfragen, sieht dass so wie defnordic
Maus: wir als BV legitimieren dass nur, dass er das halt regeln darf?
Albert: Wird das machen, schickt das dann per Mail aus.
Albert hat gegoogelt, man braucht einen Parteiregisterauszug


Diskussionen

(interne Diskussionen, Meinungsbildung, Entscheidungsfindung,...)

oben kommen sachen rein, die von extern eingebracht werden, hier werden interne anträge, wo diskussionsbedarf besteht eingebracht. hier muss auch nicht unbedingt ein bschluss gefasst werden.

<onlyinclude> (vertagt von 8. November 2012) Wie seht ihr RotaRupturas Anliegen, einen Stellvertreter für Albert3100 zu bestimmen? Geht das laut Satzung? etc.

Vilinthril: neu eingebracht, dass man ja einen BSM-StV braucht, war auch in BGF kurz in Diskussion, wollte das nur weiterdiskutieren.
Vilinthril: ungewiss was man genau machen sollte
Albert: sagts ganz offen, das ist im Prinzip nur ein Schwächungsversuch der LO NÖ gegenüber seiner Person.
Andre: dann bitte weiter


<onlyinclude> (vertagt von 8. November 2012) Vereinheitlichung aller Verteiler? Andrés Adressen in den offiziellen Verteiler einpflegen? Wer hat Zugriff auf den Mailinglistenverteiler? Kennen sich alle damit aus?

Vilinthril: geht nur darum, was Andre eh schon gesagt hat, muss man ihm nur noch kurz erklären.
Maus: jeder im BV sollte wissen wie das mit dem Verteiler funktionier
Vilinthril: gibt eine Mail, wo ein Link drinnen ist, ins Admin-interface des presseverteilers.
Maus: dann danke, auch fürs neue.
Vilinthril: muss man nur aufapssen, dass mans von der richtigen adresse wegschickt.


<onlyinclude> (vertagt von 8. November 2012) Fliegt Maus / Salsabor hin? The Tib: Wurden Internationale Delegierte der Piraten bisher nicht von der Basis gewählt? Maus: @The Tib: Ja, internat. Delegierte werden gewählt. Salsabor ist gewählt! Da er international - so wurde moniert - in der letzten Zeit, wohl aufgr. der Lage im Bund, nicht sehr aktiv war, habe ich mich als BV-Mitglied angeboten. Denn leider sind auch alle anderen gewählten internat. Delegierten der PPÖ (flynn, luxperpetua, 0utput) inaktiv. Salsabor: @Maus Ich glaube kaum das du genug Informaten hast um abzuschätzen wieviel Kontakt ich mit Internationalen Piraten hab. Ich glaube trotzdem sollten wir definieren was genau unsere Zielsetzung bezgl. Internationaler Kooperation sind. Ich glaube kaum, dass es genug ist externe Moderatoren einzuladen ;) Ja, da hast Du natürlich recht (20 Jahre Arbeit im AA (Außenamt) haben mir zumindest das gezeigt.) Und: Du hast nicht einmal das gemacht ;) ... aber die nächste BGV kommt, wie Du weißt, Anfang Februar 2013. Bestimmt hast Du schon Kontakte geknüpft und die Moderatoren eingeladen, oder? Nein ich bin nur in Korrespondez mit Piraten auf der ganzen Welt... Jetzt wo Lux mehr Zeit hat wird er sich sicher mehr involvieren.(Seine Slawisch Kentnisse sind sicher von Vorteil) Output ist mit den Tschechen sehr eng.Auch er ist gewählt. Und ich bin als Viz der POG und meinen Kontakte nach Brasil,Chile Argentinien Spanien Portugal sicher jemand der die Entwicklung im Auge hat. Ich glaube wir sind gut besetzt :) 1)PPEU? 2)Internationale Hilfe Schade, dass ich (wir) davon nichts gewusst haben, weil wir von Dir (Euch) so gar nichts darüber erfahren haben .... Hab leider keine Zeit gehabt dies auch noch zu kommunizieren. Zu deine Info waren wir über die meiste Zeit zu 2 oder zu 3.

Burnoutberni: Manchester? In Rom ist von 17 bis 18 Nov. ein Meeting. Ging gestern am 13.11. über den PP-IT Newsletter raus: "MEETING DEI PARTITI PIRATA D'EUROPA per la costituzione del PPEU, un unico grande Partito Pirata Europeo in vista delle elezioni del 2014.

Il 17 e 18 Novembre i pirati e rappresentanti dei Partiti Pirata d'Europa si incontrano a Roma, per parlare della pianificazione della campagna elettorale comune nel 2014, della visione economica e politica congiunta del movimento pirata e di un'installazione paneuropea di Liquid Feedback per sviluppare programmatica europea senza essere limitati da frontiere nazionali.

L'appuntamento è il 17 al Csoa Sans Papiers, in via Carlo Felice, 69, presso San Giovanni, il 18 al Fusolab 2.0, viale della Bella Villa, 94. Ospiti e osservatori potranno essere presenti se in numero limitato e senza creare disturbo alla riunione.

Per il 18, dopo la chiusura dei lavori, è prevista una conferenza stampa alle 13.30, presso il Fusolab 2.0, viale della Bella Villa, 94, al termine della quale sarà possibile intervistare i delegati europei."

Maus: Salsabor war ja nicht da letzte Woche. Hat sich da eine interessante Diskussion entsponnen. Internat. Delegiertern werden ja gewählt auf BGV, von allen vier wurde nicht viel kommuniziert über deren Aktivitäten. deswegen auch diese diskussion
Salsabor: findet maus kann ruhig hinfahren, in der letzten legislaturperiode des BV gab es ja leider einige absprünge. Es gibt internat. Delegierte, die gewählt sind, könnte LQFB umfrage machen, ob das noch in zukunft gewünscht ist.
Maus: hat von internat. Aktivitäten halt nicht viel gehört. bei Salsabor liegt die Entsch. auf der Hand, von den anderen hat sie halt nicht viel gehört, ist schade dass nicht viel passiert mit internationaler vernetzung. Die FRage ist ob man das nochmal erneut wählen sollte. sind offene diskussionspunkte.
Saslasbor: Gab leider sehr wenig kommunikation. Es gab PWO meetings, aber nur unregelmäßig. die arbeit die es gibt, sollte so progammatisch wie möglich gemacht werden. die frage bez. Manchester ist wie man mit PPEU umgeht. Maus kann ruhig hinfliegen. Geht um das größere Bild, was will die PPÖ machen?
Andre: Größenwahnsinnig? Wir bnekommen ja kaum unsere eigenes thema nicht auf die reihe
c3o: bitte nicht hier diskutieren, das gehört in Foren und so weiter diskutiert. In die basis muss kommuniziert, dass es solche beteiligungsmöglichkeiten, und die basis als informierte, eionzelne wählre stimmt dann drpber ab, welche richtung präferiert wird. Wird ja auch was kosten, bei so internat. Treffen dabei zu sein
Salsabor: muss innerhalb der Partei diskutiert werden, nicht nur im BV, natürlich. Als Gesamtheitsbild.
Andre: wie finanziert sich Maus das?
Maus: wird das privat finanzieren. Hat das ja angesprochen, hat auch finanzielle implikationen, allein deswegen auch die basis befragen. Die Basis weiß das ja vielleicht nichtmal, was es da gibt, und wozu es dient.
Andre: das sind die gleichen fragen die er das letzte mal gestellt hat. was amcht sie, wenn das in einem monat abgelehnt ist?
Maus: wird sich das mal anschaun, wie das ausschaut, wieviel das kostet, etc. wenn das zuviel kostet wird sie es eh nicht wahrnehmen können
Salsabor: es gibt immer locations und services von den piraten vor ort, die kostengünstig sind, teilweise haben sie gruppenrabatte herausgehandelt, sollte sich erkundigen, war in prag und barcelona so.
c3o: sollte mit den internat. Delöegierten abgesprochen werden
Maus: hat diese angemailt
Salsabor: für lux passt es auch
c3o: dann passts für ihn auch
Maus: findet das auch nicht gut über die köpfe anderer zu entscheiden.



21:33 Beschluss: Maus wird vom Bundesvorstand beauftragt, als Ersatz (anstatt der internationalen Delegierten) für die Piratenpartei Österreichs nach Manchester zum PPEU-Treffen zu fliegen – vorbehaltlich der Zustimmung der Mehrheit der internationalen Delegierten.
Begründung:


<onlyinclude> Wir kennen uns damit nicht aus … c3o auch nicht, glaub ich … Hilfe! Geht das vielleicht so einfach wie in Deutschland unter http://reisebuero.piraten-nds.de/ oder so

Sync Anleitungen: http://www.produnis.de/blog/?p=1510 Salsabor:Timely

Maus: Vil hat ein bsp aus .de gemailt, bei aller liebe zur Technik, aber der owncloud kalender ist scheiße, ist schwer zugänglich, ist benutzerunfreundlich, und warum muss man da alles extra einrichten? DAS sollte für jeden auf der homepage eingerichtet sein, leicht eingerichtet sein, möglichst schnell aufzusetzen. versteht nicht welche wirklichen vorteile da beim owncloud kalender bestehen? Ist sich nichtmal sicher ob das jetzt der offizielle ist, oder der private.
Vilinthril: hätte es nicht so hart formuliert, dankt für die mühe, aber für ihn ersönlich ist es nicht eine optimale software, fängt mit so sync lösungen nicht viel an
c3o: problem ist auch, dass das mit dem owncloud noch nicht fertig eingerichtet ist, man kann sich mit dem PW von der mail von salsabor einloggen, hat da einen guten kalender
Maus: man muss da nicht freigeschaltet werden müssen, um einen lesezugriff haben zu bekommne
Salsabor: c3o hat recht, wenn man mit dem user/PW von owncloud einsteigst, gibts dort ein webinterface, um alles mögliche einzutragen. zu vil: online kann man das am webinterface machen. Auf der HP kann man das dort anzeigen lassen, das ist hübsch und übersichtlich, man kanns auch abonnieren.
Vilinthril: ist dann nur offensichtlich zu blöd, wenn er sich einloggt, sieht er nur eine ansicht, files hochzuladen
Salsabor: wird eine anleitung vershcicken.
c3o: ist sich nicht sicher, schon einen owncloud zugang bekommen zu haben. versteht die Frustration von Maus, aber liegt wohl nur daran dass man keine accounts bekommen hat. man muss es nur verstehen, wie das genau funktioniert. glaubt das geht alles, man muss es nur verstehen wollen
Maus: hat einen owncloud zugang, und das schon lange, hat auch schon termine eingetragen, kann sein dass sie noch immer keinen kollektiven kalender hat, konnte auch keine farben eintragen. wenn das eh leicht ist, wärs super.


<onlyinclude> Sollten auf die Website für die Presse und so, außerdem brauchen wir sie auch hin und wieder; wer hat die denn? :)+

   Mh, Photos gibt's unter http://kaernten.piratenpartei.at/die-piraten-jetzt-mit-maus/ – aber die von mir selbst find ich eher ungut, da hätte ich privat ein besseres Porträtphoto
 Gemeinsames Archiv auf Owncloud, Account von Salsa angelegt, wird ausgesendet

<onlyinclude> Da wir sehr viele Mails erhalten, hätte ich für unsere INTERNE Kommunikation folgenden Vorschlag: Die Mail sollte zu Beginn, folgende Kurzinfos enthalten: PA +1 bi bis: xxxx ............. für dringende Presseauss., bei denen Zustimmung bis zu einer bestimmten Zeit notwendig ist PA +1 ............... für nicht so dringende Presseauss., bei denen Zustimmung notwendig ist ToDo bis: xxxx .............. für Agenden, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erledigt sein sollten ToDo ............... für alle anderen Agenden, die erledigt gehören FB bi bis: xxxx .............. für Inhalte, für die der Aussender dringendes Feedback braucht FB: ............... für Inhalte, für die der Aussender Feedback erwartet Info: ............... Inhalte, die (nur) zur Information kommuniziert werden

Natürlich sind auch Kombinationen möglich. Bitte auch um selektives Einsetzen des Verteilers, diesen möchglichst knapp zu halten. Wenn jemand im CC aufscheint, sollte damit klar sein, dass für die cc-Beteilten die Mail (nur) zur Info dient.

Alle fassen den Vorsatz, das so zu machen :)

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren