Bundesgeschäftsführung/Protokolle/2013-09-16

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

+

BundesgeneralversammlungenBundesvorstandBundesgeschäftsführungLandesgeneralversammlungenLandesorganisationenLänderratRechnungsprüfungSchiedsgerichtInternationale Delegierte


ÜbersichtBeschlussregisterTätigkeitenSitzungsprotokolleDokumenteInternehemalige MitgliederSachmittel

Sitzung der Bundesgeschäftsführung

Ort: Mumble NRW
Datum: 2013-09-16 18:18--19:03
Schriftführer: defnordic / jokersteve
Audioprotokoll: Link
Sitzungsprotokolle: Link
Teilnehmer:
  • Stimmberechtigt: Albert, defnordic, PeterTheOne, Frosti
  • Entschuldigt:
  • Gäste:

jokersteve

Inhaltsverzeichnis

Berichte der Bundesgeschäftsführer = Sitzung vom Montag 2013-09-06 wegen Krankheit v. Peter und Albert ausgefallen!



Updates

  • "Offlinebuchhaltung" von Albert?
  • Abrechnung BGV2013-02
  • aktuelles Budget für Wahlkampfteam? € 3330 Stand 2013-09-16
  • Vertrag: Letztentwurf hier: http://defnordic.at/VertragVorFin.pdf
  • Spende RSTMM59 auf Bank Austria Konto?

Anträge

weitere Bankbelege

  • Antragsteller: smbs

Weitere Bankbelege werden benötigt. Zeitraum (Ende) Juli - Ende August. Siehe zB Buchungszeilen ohne Datei... https://initiative.piratenpartei.at/acc/index.php?action=open&filter_id=&filter_date=&filter_type=sonstige+Ertr%C3%A4ge+und+Einnahmen&filter_lo=&filter_member_id=&filter_k=&filter_amount=&filter_text=&filter_ack=

defnordic: wird das gleich im Anschluss machen.


Eigenerlag - Dokumentation

  • Antragsteller: smbs

Bzgl Mail Ahoi,

da es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen - vor allem - mit Eigenerlag-Einzahlungen gekommen ist, kam die Idee eines zusätzlichen Formulars auf.

Damit sollen - vor allem - Bar-Transfers von der Handkasse auf das Konto dokumentiert werden.

Grundsätzlich geht es darum die Transparenz der Finanzen einfach und schnell möglich zu machen und nicht darum Bürokratie aufzubauen. Daher, wenn jemand einen besseren Vorschlag hat, so möge er/sie sich bitte melden.

Einen ersten Vorschlag findet ihr als PDF im Anhang. Es ist klar, dass dieser zum Einen auf "Piratenpartei Österreich" zu ändern ist und zum Anderen jemand gefragt ist der die Begabung hat, das Ding nicht so stümperhaft aussehen zu lassen.

LG smbs


Vorschlag diskutieren und weitere Handhabe festlegen.

defnordic: nächster Vorschlag auch von smbs; möchte Formular zur protokollierung von Handkassa-Zahlungen und Eigenerlagen
frosti: kenn ich noch nicht
defnordic: Idee: Eigenbeleg schreiben bei Eigenerlag.

fall LV Geld ausgibt, hat er einen Unterschriebenen Beleg dazu

Albert: Warnt vor eigenbelegen, sind ungern gesehen. Nur Notbehelf, aber möglich. werden zu 99% hinterfragt
defnordic: stimmt zu, ist nur Notbehelf. Und dafür einheitliches Formular. wirkt offizieller
Frosti: wegen Rechenschaftsbericht 2012?
defnordic: 2013 wichtiger weil Rechenschaftsbericht für 2012 nicht verlangt
Albert: trotzdem: werden höchstwahrscheinlich nicht von Rechnungsprüfern akzeptiert. Sowas darf nicht Usus in der Partei werden
defnordic: also Formular lieber nicht entwerfen?
Albert: genau
Frosti: wenn Beleg verlangt, dann mit Verantwortlichen direkt kommunizieren
Albert: Usus seit Monaten: ohne Beleg kein Geld! Keine Handbelege erfinden. Das ist keine Buchhaltung
defnordic: bin mir Fehler bewusst; ist nur Notlösung. Vertraut den Verantwortlichen. Nicht als Standard-Vorgehen gedacht
Albert: dann wird das aber Usus, ist das Problem. Sollte sein: ohne Beleg kein Geld. Im Nachhinein korrigieren notfalls ok, aber nicht im Vorherein Formular zur Verfügung stellen
Frosti: müssen diese Belege genormt und einheitlich sein?
defnordic: nicht notwendig
Peter: nur für 2012 freigeben/verwenden verhindert Usus werden der Eigenbeläge
defnordic: wenn Belag fehlt und Verantwortlicher original nicht vorweisen kann, nur für Notfall Formular verwenden, unterschreiben lassen
frosti: delegieren an die Länder?
defnordic: wird wahrscheinlich nicht funktionieren, müssen uns darum kümmern
frosti: Länder sollten selbst Buch führen
defnordic: soll ja so sein, nur wo das nicht funktioniert
Albert: sobald die Länder damit anfangen, werden mehrere damit ankommen.
Frosti: müssen reagieren falls Fehler der Verantwortlichen bekannt werden
defnordic: Ziel ist nicht uns mit selbstgeschriebenen Belegen abwimmeln zu lassen. War nur ein Vorschlag.
Albert: in Steiermark wird das bereits so gehandhabt. Gibt selbstgeschriebene Belege von Winston Smith
defnordic: aber das wird nicht standard so gehandhabt?
Winston: Eigenbeleg ist nur Notlösung; vereinfacht gewisse Buchungen:hHandschriftliche Buchungen/Zettel oft schwer zu lesen. Aber muss das Thema aufarbeiten und Belege durcharbeiten, ist viel zusammengekommen
defnordic: Ziel ist nicht dokumentiertes abermals zu dokumentieren
Winston: zum Glück investieren smbs und lava viel Zeit in die Buchhaltung. WIe gesagt, Eigenbelege ersetzen keinenfalls echte Belege. Bestellungen benötigen Original-Rechnung, darf nur von authorisierten Aufgegeben werden, und dessen Namen muss auch auf der Rechnung stehen
defnordic: also Beschluss --> Bestellung --> Rechnung --> Buchung
Albert: habe zB Rechnungen aus Wien, Landesrechnungsprüferin weiß nichts davon. Besteller angerufen, der weiß selber nicht genau, was er bestellt hat, wollte von mir Rechnungsbeleg haben - lass ich mal so im raum stehen
Winston: (??)
albert: genau. so sollte es sein
Winston: ist viel Arbeit, speziell in chaotischer Organisation wie Piraten. Aber gewisse Sachen können nicht so chaotisch anarchistisch ablaufen. Operative Ebene, speziell Geld, muss geordnet und organisiert nach Spielregeln ablaufen
defnordic: müssen wir in Zukunft beachten und
Albert: bedenklich bei LO Burgenland: Budget frei einteilbar, quasi von 2 Leuten frei einteilbar. Ohne eigene Beschlüsse
Winston: sehe ich nicht so. Wir haben sie beauftragt, mit zu verfügunggestellten Geld Wahlkampf in Burgenland betreiben. Sind eigenmächtig, führen Buch und kommunizieren das mit uns
Albert: <Beispiel für fehlende Dokumentation von Ausgaben> Das sehe ich nicht ein, am Ende sind wir verantwortlich
defnordic: sehe ich auch nicht so. Schade dass soviel Geld im Burgenland ist, aber ist so beschlossen
Albert: ansich ist Wahlkampfteam auch nicht in Ordnung
Winston: sehe ich nicht so. Wurden beauftragt und die verlagerung von verantwortung ist absichtlich. Müssen für entscheidungen geradestehen, bei Fehlern geht das vertrauen verloren und derjenige wird nicht mehr mit eigenverantwortung betraut
Frosti: stimmt zu
Winston: sehe das als Grundlage der Piraten, Freiheit und Eigenverantwortung zu fördern und Menschen eigene Initiativen zu ermöglichen
defnordic: verantwortung nach wie vor wir; schlimmstenfalls können wir Ausgaben auch widersprechen
Albert: fühlt sich falsch verstanden. Wahlkampfteam, zB fuchsy machen gute arbeit und er sieht kein Problem dabei. Problematisch sind _unsere_ Regeln, die zu wischiwaschi und ungeau waren
defnordic: sehe kein Problem, WKT ein Budget gegeben zu haben
Winston: ist deren Entscheidung, wie sie Budget verwenden wollen, im Rahmen des zur verfügunggestellten Budgets. Funktioniert bisher gut. Ist gespannt auf Ergebnis im Burgenland.
Albert: interessant wird das Ergebnis von Szbg und Kärnten, hat nichts von wahlkampf dort gehört.
defnordic: keine pflicht zu wahlkampf. Wenige stimmen bedeutet auch weniger Geld für LO. ist deren eigenverantwortung.
defnordic: Thema Eigenbeläge erledigt?
Albert: aktuell ein wichtiges Thema: 29.09. Alles andere danach.


Belege Mitgliedsbeitrag BGV 2012-02

  • Antragsteller: smbs

Mitgliedsbeitrag Albert Gugerell EUR BGV 2012 Laut Belege

                        • 106,00
https://initiative.piratenpartei.at/acc/index.php?action=edit&id=3774&bid=7338

...werden Benötigt

defnordic: Albert hat 106 für Mitgliedsbeiträge eingezahlt. Was war das?
Albert: momentan geht 29.09. vor, wird das nach der Wahl behandeln. Geht davon aus, Beleg noch zu besitzen. Nach 29.09.


Offene Buchungszeilen

  • Antragsteller: smbs

Die BGF möge sich doch bitte beraten, wie man die Sache schnell lösen kann, damit man so früh wie möglich im Wahlkampf Transparenz vorleben kann.

Mail:

Ahoi,

die BGF ist (wie die einzelnen LOs auch) nicht zur Gänze transparent.

Unter dem folgenden Link findest du eine Liste mit Offenen Buchungszeilen. Bitte schick mir alle dazu passenden Unterlagen die du hast. (Rechnungen, Vereinbarungen, Belege, etc)https://initiative.piratenpartei.at/acc/index.php?action=open&filter_id=&filter_date=&filter_type=&filter_lo=keine&filter_member_id=&filter_k=&filter_amount=&filter_text=&filter_ack=

Die Unterlagen werden zu den Buchungszeilen hinzugefügt und somit als vollständig bestätigt.

LG smbs


defnordic: Ziel Transparenz. Aufgabe der BGF für Rechenschaftsbericht zu sorgen. Wer hat Zeit? Wer hat Belege?
Albert: diese Dinge behandle ich nach dem 29.09. Wiederholt sich nicht gerne. Thema für ihn erledigt.
defnordic: wäre auch im Wahlkampf gutes Argument, Transparenz der Parteifinanzen vorweisen zu können. Würde das Thema gerne besprechen.



Diskussion

eest9: Es gibt eine zwekgebundene Spende von 100€ für Buttonrohlinge. Wer besorgt diese und wo sollten diese eingesetzt werden?
defnordic: ist diese spende schon eingegangen oder nur zugesagt worden? Bitte mit Albert oder Romario (OÖ, hat buttonmaschine) in verbindung setzen. der Bund hat dzt. keine Buttonmaschine!


defnordic: Buttonmaschine, weiß wer was genaueres?
Albert: weiß von 100€ spende nichts
Frosti: dachte eest9 hat sich mit Albert in Verbindung gesetzt
Albert: nein

<eest9 schreibt im Chat, sollte am Bundeskonto sein. Defnordic schaut nach>

defnordic: ist Spende von eest9 selbst, auf LÖ NÖ Konto. Will das zweckgebunden eingesetzt sehen.



defnordic: Spende von RStMM59 ? finde ich auf den Konten nichts


defnordic: noch Beitrag von mir: haben wegen Bundesweiten Antritt 2500€ Spende bekommen, allerdings auf Altes Bank Austria Konto. Weiß jemand davon?
Albert: im Moment nicht möglich nachzuschauen
defnordic: Falls möglich auf aktuelles Konto überweisen
Frosti: wenn konto aufgelöst wurde, werden wir das Geld nicht bekommen haben?
Albert: weiß nicht genau, wie das bei der Bank Austria gehandhabt wird bei Kontoschließungen.
defnordic: Durchführung war am 5.8.; Notiert das für nächste Sitzung
defnordic: Weitere Anliegen?
Frosti: spiegelung von Metapod (betrifft Serververwaltung der Partei) durchgeführt?
defnordic: noch nicht geschaut.
defnordic: weiß nur, dass gespiegelt wurde. DNS Einträge übernommen von Salzburg. Daten sind bei uns.
Frosti: wie machen wir das mit Akkreditierung von Leuten aus Deutschland?
defnordic: schwierig, eigentlich nur über persönlichen Kontakt oder in Ö mit Bürgerkarte. Sind an Statuten gebunden.
Peter: <fragt zu einzelnen Mitgliedern in Deutschland> Mögliche Akkreditierer?
defnordic: vielleicht Mitglieder der PPD Akkr für PPat erlauben. Könnten uns Möglichkeiten der Online-Akkreditierung überlegen.
Frosti: Frage von einem Spender: was passiert mit seinen Daten, wenn er spendet? Paypal
defnordic: für Spenden in unserem Sinne brauchen wir Namen und Email
Frosti: Spender hätte gerne bei Spende Informationen, was mit seinen Daten passiert
Albert: weitere Themen? Sonst ende der Sitzung.
defnordic: Ende der Sitzung um 19h03

Diskussion

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Piratenpartei
Mitmachen im Wiki
Werkzeuge
Drucken/exportieren